Login

Lamborghini Gallardo LP 570-4 Super Trofeo Stradale

14.09.2011 12:45:45 | Cornelia Wahl
Lamborghini Gallardo 570-4 Super Trofeo Stradale VorderansichtMit dem Lamborghini Gallardo 570-4 Super Trofeo Stradale bringt die Sportwagen-Manufaktur aus Italien den Rennwagen auf die Straße. Der jetzt auf der IAA in Frankfurt (15. bis 25. September 2011) gezeigte Supersportwagen hat als technisches Vorbild den Gallardo Superleggera. Sein Herz ist ein V10-Treibsatz wie er auch in der Rennserie Blancpain Super Trofeo eingesetzt wird. Das Aggregat erreicht bei 8000 Umdrehungen je Minute sein Leistungsmaximum von 419 kW (570 PS). Und das  maximale Drehmoment von 540 Newtonmetern liegt bei 6500 Umdrehungen je Minute an. Die Kraftübertragung an alle Räder erfolgt über ein Sechsgang-Automatikgetriebe (E-Gear), das über zwei Hebel, bedient wird,  die sich hinter dem Lenkrad befinden. Um beim Anfahren den maximalen Schub zu erhalten, garantiert der Thrust-Modus die maximale Beschleunigung mit einer Anfangsdrehzahl von 5000 Umdrehungen je Minute bei minimalem Reifenschlupf. Das Wagengewicht von 1340 Kilogramm lastet zu 57 Prozent auf der Hinterachse. Der maximal 320 km/h schnelle Gallardo 570-4 Super Trofeo Stradale beschleunigt aus dem Stand in 3,4 Sekunden auf Tempo 100. Beim Sprint von null auf 200 km/h zeigt der Zeitmesser 10,4 Sekunden an. Im Durchschnitt verbraucht der Supersportwagen auf 100 Kilometer 13,5 Liter Kraftstoff. Die mittlere Kohlendioxidemission beträgt je Kilometer 319 Gramm. 

Auf Wunsch Carbon-Keramik-Bremse

Fürs Fahrwerk kommen Querlenker aus Aluminium zum Einsatz. Zur weiteren Gewichtsersparnis beim Gallardo 570-4 Super Trofeo Stradale sind die Radlager und -Schrauben aus Titan. Bereift ist der Supersportwagen mit 19 Zoll großen Pirelli-Hochleistungsreifen mit der Bezeichnung P Zero Corsa. Die Bremsanlage stellt Lamborghini unter die Hoheit des ab Werk montierten elektronischen Stabilitätsprogramms. Vorne kommen in roter Wagenfarbe lackierte Acht-Kolben Bremssättel aus Aluminium zum Einsatz, hinten sind es Vier-Kolben-Bremssättel. Die belüfteten Scheiben haben vorne einen Durchmesser von 365 Millimetern und hinten von 356 Millimetern. Auf Wunsch wird eine Carbon-Keramik-Bremsanlage eingebaut, deren Scheiben vorne einen Durchmesser von 380 Millimetern haben. Darüber hinaus kommt ein spezielles Fahrzeug-Setup zur Anwendung. 

Lamborghini Gallardo 570-4 Super Trofeo Stradale, ArmaturenbrettSchnellmontagesystem für Motorhaube

Doch nicht nur der Motor kommt aus der Rennserie: Auch der Heckspoiler am Gallardo 570-4 Super Trofeo Stradale entspricht dem des Rennwagens und sorgt für mehr Abtrieb auf engen und schnellen Straßen. Der Spoiler kann von Hand individuell eingestellt werden und ist so für den Straßen- oder Renneinsatz anpassbar. Ein weiteres Feature ist die per Schnellmontagsystem abnehm- und wieder anbaubare Motorhaube. Heckspoiler, Motorhaube und weitere Teile des Straßen-Lamborghini sind aus Carbonfaser-Verbundwerkstoff gefertigt. 

Lamborghini Gallardo 570-4 Super Trofeo Stradale, SitzeSchwarz-rote Innenraumgestaltung

Als Karosseriefarbe wählten die Italiener Rosso Mars, die traditionelle Rennfarbe Italiens. Als Kontrast dazu erscheinen der Heckspoiler, die Motorhaube und die vorderen Lufteinlässe in mattem Schwarz. Ebenso in Schwarz, aber hochglänzend, sind die geschmiedeten Felgen. Hochglanz lackierte Carbonfaser findet sich an den Seitenschwellern, an den Schalen der Außenspiegel und am Heckdiffusor. Im Innenraum setzen die Italiener auf eine geschickte Kombination der Farben Schwarz und Rot und verwenden dabei Materialien wie Alcantara und Carbonfaser. So tragen die untere Verkleidung des Armaturenbrettes, der mittlere Teil der Sitzflächen und die Rückenlehne Alcantara in der Farbe Rosso Mars. Die übrigen Teile sind mit schwarzem Alcantara bezogen, das durch rote Nähte aufgelockert wird. Das Lenkrad ist mit schwarzem Wildleder mit roten Nähten umkleidet. Für Türpaneele, die gesamte Struktur der Monocoque Racing Sitze und die Verkleidung der Mittelkonsole greifen die Italiener ins Carbonfaser-Regal. Und alle sichtbaren Metallteile sind dunkel verchromt. 

Extra: Lift-System zum Anheben der Vorderachse

Auch für den Gallardo 570-4 Super Trofeo Stradale bietet Lamborghini ein Wunschprogramm an: Neben der schon erwähnten Carbon-Keramik-Bremse gibt es für  innen einen Verstärkungsrohrrahmen, Vier-Punkt-Sicherheitsgurte und einen Feuerlöscher. Die Innenausstattung lässt sich durch Karbonfaser am Handbremsrahmen, am mittleren Teil der Mittelkonsole, am unteren Halbkranz des Lenkrads, am Rahmen des Haupt- und Nebenarmaturenträgers, an den Türgriffen, und am Griff des Handschuhfachs verfeinern. Für den Komfort können als Extras für den 4,386 Meter langen, 1,900 Meter breiten und 1,165 Meter flachen Super-Trofeo-Stradale-Gallardo ein Radio-Satellitennavigationsgerät mit Bluetooth fürs Mobiltelefon, eine Diebstahlwarnanlage und ein Lift-System für die Vorderachse geordert werden. Auch bei der Außenfarbe kann gewählt werden: unter Grigio Telesto und Bianco Monocerus. Zudem kann das Dach in einer glänzend schwarzen Ausführung geordert werden.

Bilder: Lamborghini