Login

Ford-Sicherheitssysteme: Toter-Winkel-Assistent

07.10.2011 09:48:26 | Cornelia Wahl
Ford Toter-Winkel-AssistentWelcher Autofahrer kennt das nicht: Im dichten Verkehr reiht sich Auto an Fahrzeug. Da kann es dann schon mal passieren, dass es beim Spur- oder Richtungswechsel zu einer brenzligen Situation kommt, im schlimmsten Falle sogar zum Unfall. Ford bietet zur Verhinderung solcher Kollisionen einen Toter-Winkel-Assistent an, der den Fahrer beim Blick über die Schulter unterstützt. 

Dazu montiert Ford in die Ecken des hinteren Stoßfängers zwei Mehrkanal-Radarsensoren. Ist der Wagen mit mehr als Tempo zehn unterwegs, sind die Sensoren aktiv und scannen das Gebiet  hinter und neben dem eigenen Auto. Der Bereich erstreckt sich von den Außenspiegeln bis etwa drei Meter hinter den Wagen und deckt eine Breite von ebenfalls annähernd drei Metern ab. Bemerkt die Technik ein Fahrzeug, das sich innerhalb des Beobachtungsfeldes befindet, leuchtet in dem jeweiligen Außenspiegel ein helles Warnlicht auf, das so platziert ist, dass es den Fahrer beim Geradeausfahren nicht ablenkt.

Der Toter-Winkel-Assistent kann über die Menüführung ein- oder ausgeschaltet werden. Ist der Helfer ausgeschaltet, erkennt dies der Fahrer an einer gelben Warnleuchte im Multifunktionsdisplay. Egal, welche Einstellung gewählt ist, sie bleibt bei einem Neustart des Autos bestehen. Funktioniert der elektronische Assistent nicht einwandfrei, wird dies dem Fahrer im Multifunktionsdisplay angezeigt. Möglichkeiten einer Fehlfunktion sind beispielsweise Beschädigungen, ein Elektrikproblem, ein verdeckter Sensor durch Schnee, Eis oder Schmutz sowie im Anhängerbetrieb. Hier ist der Toter-Winkel-Assistent deaktiviert. 

Da der Toter-Winkel-Assistent bereits bei Geschwindigkeiten ab zehn km/h aktiv ist, hilft er nicht  nur beim Spurwechsel auf Schnellstraßen oder Autobahnen, Kollisionen zu vermeiden, sondern auch im Stadtverkehr. 

Ford bietet den Toter-Winkel-Assistent  in den Modellen Focus (Fahrerassistenzpaket II für Trend: 1375 Euro, Titanium: 1200 Euro), C-Max (Fahrerassistenzpaket II für Trend: 750 Euro, Titanium: 600 Euro), Grand C-Max (Preise und Ausstattungen wie C-Max), S-Max (ab 495 Euro), Galaxy (ab 495 Euro) und Mondeo (ab 495 Euro) an.

Ford-Sicherheitssysteme: Müdigkeitswarner
Ford-Sicherheitssysteme: Fahrspur-Assistent
Ford-Sicherheitssysteme: Active Park Assist
Ford-Sicherheitssysteme: Active City Stop

Bild: Ford