Login

Ford Escape: Vorgeschmack auf neuen Kuga

16.11.2011 14:48:56 | Cornelia Wahl
Ford EscapeAuf der Los Angeles Auto Show (bis 27. November 2011) zeigt Ford  den neuen Escape.  Der SUV (Sport Utility Vehicle) kommt in den USA 2012 auf den Markt. Als Kuga feiert der Escape seine Europa-Premiere auf dem Auto Salon in Genf (8. bis 18. März 2012). Die Markteinführung hier ist für 2013 terminiert. Der neue Escape hat einen größeren Kofferraum bekommen, der über eine automatisch öffnende und schließende Heckklappe mit Bewegungssensor zugänglich gemacht wird. 

Datenträger und Kommunikationssystem können synchronisiert werden

Zu den Ausstattungs-Highlights gehört das System Sync, das verschiedene Datenträger und Kommunikationssysteme im Wagen synchronisiert. Damit können das Telefon, die Klimaanlage, das Audio- und das Navigationssystem sprachgesteuert werden. Außerdem mit an Bord ein Einpark-Assistent, der die Größe der Parklücke auslotet und - wenn's passt - automatisch die Lenkarbeit übernimmt, und ein Toter-Winkel-Assistent, der vor anderen Verkehrsteilnehmer im toten Winkel warnt. Ein weiteres Ausstattungsdetail ist der elektronisch geregelte Allradantrieb mit dauerhafter Überwachung der Drehmomentverteilung. 

Neu in den USA: 1,6-Liter-Eco-Boost-Motor

In den USA wird Ford mit der Markteinführung des Escape einen 1,6-Liter-Eco-Boost-Motor in zwei Ausführungen einführen. Beide spritzen den Sprit direkt ein, haben eine variable Ventilsteuerung und werden von einem Turbo aufgeladen. In Europa wird der Kuga auch mit Diesel-Aggregat zu haben sein. Darüber hinaus wurde der neue Escape in der Aerodynamik optimiert. Zusammen mit dem variablen Kühlerlufteinlass, der automatisch die Luftzufuhr zum Motor regelt und so stets für die optimale Betriebstemperatur sorgt, aber auch für die Reduzierung des Luftwiderstandes verantwortlich ist, konnte der Verbrauch und damit die Emissionen gesenkt werden.

Bild: Ford