Login

Jetzt im Handel: Renault Twingo

14.01.2012 08:29:38 | Cornelia Wahl
Renault Twingo FrontansichtRenault hat den Twingo einer Modellpflege unterzogen. Das Ergebnis steht seit heute (14.1.) beim Händler zu sehen.

Erster Renault mit neuem Markengesicht

Auffälligste Merkmale des neuen Renault Twingo ist die Front. Der Twingo ist der erste Renault, der das neue Markengesicht tragen darf. Der im Segment der Minis angesiedelte Wagen hat einen großen, aufrecht stehenden Rhombus auf dunklem Hintergrund bekommen, der auf dem Kühlergrill angebracht ist. Verändert hat sich auch das Aussehen der Hauptscheinwerfer. Darunter liegen die großen Nebelscheinwerfer. Eine neue Optik erhielt auch der große Lufteinlass. Am Heck hat der Twingo neue Leuchten erhalten. Die Heckklappe ist stärker gewölbt, die Rückfahrscheinwerfer in die Heckklappe integriert. 

Für den neuen Twingo stehen ein 1,2-Liter-Benziner mit 55 kW (75 PS) und ein Diesel mit 63 kW (85 PS) zur Wahl. Einzig der Ausstattung Gordini ist ein Benziner vorbehalten, der 75 kW (102 PS) leistet. 

Twingo-Ausstattungen

Als Ausstattungen stehen Expression, Liberty und Dynamique zur Verfügung. Zur Standard-Ausrüstung gehören ein Antiblockiersystem, ein Bordcomputer, elektrische Fensterheber vorne, Front- und Seitenairbags, Nebelscheinwerfer, eine elektrische Servolenkung, ein Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer, klappbare Rücksitzlehnen und eine funkfernbedienbare Zentralverriegelung. Ein elektronisches Stabilitätsprogramm ist lediglich im Gordini serienmäßig verbaut. Für die anderen Varianten ist es gegen einen Aufpreis von 300 Euro zu bekommen. 

Renault bietet den 3,687 Meter langen, 1,655 Meter breiten und 1,470 Meter hohe Twingo zu Preisen ab 9990 Euro an.

Bild: Renault