Login

Dakar 2012: Peterhansel macht 10. Sieg perfekt

15.01.2012 16:54:59 | Cornelia Wahl
Stéphane PeterhanselDie 14. Etappe der Dakar 2012 führte heute (15.1.) die noch in der Rallye verbliebenen 249 Teilnehmer von Pisco in die peruanische Hauptstadt Lima. Die Spezialprüfung ging über 29 Kilometer, die Verbindungsstrecke war 254 Kilometer lang. Die Strecke führte die Fahrzeuge entlang des Pazifiks. 

Ergebnis Auto

Die Tagesetappe von Pisco nach Lima gewann Robby Gordon. Der Hummer-Fahrer, der gestern das Pech gepachtet zu haben schien. trumpfte auf der letzten Etappe noch einmal auf. Die Plätze zwei und drei gingen an die Mini-Piloten Ricardo Leal Dos Santos und Krzysztof Holowczyc. Gilles de Villiers folgte in seinem Toyota auf Rang vier. Stéphane Peterhansel wurde Zehnter. 

Am Ende hat es Stéphane Peterhansel geschafft. Der Franzose gewann zum zehnten Mal die härteste Rallye der Welt. Hinter ihm wurde ein weiterer Mini-Pilot Zweiter: Nani Roma. Damit ist der Doppelerfolg der Mini bei der Dakar 2012 perfekt. Gilles de Villiers wurde im Toyota Dritter. 

Auto: Endstand Dakar 2012
 
Platz Team Marke Zeit in h
1 Peterhansel/Cottret Mini 38:54.46
2 Roma/Perin Mini 39:36.42
3 de Villiers/von Zitzewitz Toyota 40:08.11

Ze Helio - Husqvarna - Theo RibeiroErgebnis Motorrad

Die Etappe bei den Motorrädern endete mit dem Sieg des Norwegers Pal Anders Ullevalseter. 1.08 Minuten hinter dem KTM-Pilot kam Marc Coma ins Ziel. Sein härtester Konkurrent Cyril Despres wurde Zehnter. Im Gesamtklassement änderte sich an der Reihenfolge auf den ersten drei Plätzen nichts: Despres gewinnt die Dakar 2012 vor Coma und Rodrigues

Motorrad: Endstand Dakar 2012
 
Platz Fahrer Marke Zeit in h
1 Cyril Despres KTM 43:28.11
2 Marc Coma KTM 44:21.31
3 Helder Rodrigues Yamaha 44:39.28

Ergebnis Quads

In der Quad-Kategorie konnte Tomas Maffei die Schlussetappe gewinnen. Der Argentinier gewann mit einem Vorsprung von 49 Sekunden vor Sergio la Fuente. Dritter wurde Alejandro Patronelli vor seinem Bruder Marcos. In der Gesamtwertung ist das Podium fest in argentinischer Hand: Alejandro Patronelli gewinnt die Dakar 2012 vor seinem Bruder Marcos und Tomas Maffei. 

Quads: Endstand Dakar 2012
 
Platz Fahrer Marke Zeit in h
1 Alejandro Patronelli Yamaha 53:01.51
2 Marcos Patronelli Yamaha 54:22.08
3 Tomas Maffei Yamaha 55:16.12
 
Ergebnis Trucks

Bei den Trucks war das Team um Miki Biasion auf der letzten Etappe das schnellste. Zweiter wurde das Kamaz-Team um Ilgizar Mardeev, Vyatcheslav Mizyukaev und Dmitry Sotnikov. Etappen-Dritter wurde das Team Stacey/van Goor/der Kinderen.

Den Gesamtsieg holte das Team um de Rooy/Rodewald/Colsoul vor Stacey/van Goor/der Kinderen und Ardavichus/Kuzmich/Turlubaev.

Trucks: Endstand Dakar 2012
 
Platz Team Marke Zeit in h
1 de Rooy/Rodewald/Colsoul Iveco 45:20.47
2 Stacey/van Goor/der Kinderen Iveco 46:12.06
3 Ardavichus/Kuzmich/Turlubaev Kamaz 47:08.32

Dakar 2012: 13. Etappe
Dakar 2012: 12. Etappe
Dakar 2012: 11. Etappe