Login

Neuer Mazda 6 Kombi: Infos

06.09.2012 10:25:17 | Cornelia Wahl
Mazda 6 Kombi seitliche FrontansichtMazda zeigt auf dem Mondial de l'Automobil in Paris 2012 die neue Kombi-Version der Mazda-6-Baureihe. Die Limousine des Mazda 6 feierte ihre Premiere kurz zuvor auf dem Autosalon in Moskau.

Kürzer als die Limousine

Der neue Mazda 6 Kombi ist 4,805 Meter lang und damit 65 Millimeter kürzer als die Limousine. Der Radstand des Kombi ist mit 2,75 Metern acht Millimeter kürzer als bei der Limousine. Mazda bietet den 6 Kombi, der über ein Laderaumvolumen zwischen 522 und 1663 Liter verfügt mit Diesel- und Benzin-Aggregaten zur Wahl an. Bei den Diesel-Motoren sind dies der 2,2-Skyactiv-D. Das Vollaluminium-Triebwerk verfügt über eine zweistufige Turboaufladung und ist in den Leistungsstufen mit 110 kW (150 PS) oder 129 kW (175 PS) zu haben. Das maximale Drehmoment liegt jeweils bei 2000 Touren an und beträgt 380 Newtonmeter beziehungsweise 420 Newtonmeter bei der stärkeren Variante. Die Kraft überträgt ein manuelles Sechsgang-Getriebe mit kurzen Schaltwegen, oder eine Sechs-Stufen-Automatik. Der Diesel erfüllt die Euro-6-Abgasnorm.

Start-Stopp-System stets serienmäßig an Bord

Daneben ist der 2.0 Skyactiv-G Benziner mit 107 kW (145 PS) oder 121 kW (165 PS) zu haben. Beide Leistungsstufen verfügen über ein Drehmomentmaximum von 210 Newtonmetern bei 4000 Umdrehungen je Minute. Die Kraftübertragung übernimmt ein manuelles Sechsgang-Getriebe. Auf Wunsch ist für die stärkere Version eine Sechsstufen-Automatik zu bekommen. Ferner ist ein 2.5 Skyactiv-G Benziner mit 141 kW (192 PS) zu haben. Das Drehmoment gipfelt bei 256 Newtonmetern bei 3250 Umdrehungen je Minute. Die Kraft überträgt ausnahmslos eine Sechs-Stufen-Automatik. Alle Motor-Getriebe-Kombinationen sind zudem mit einer Start-Stopp-Einrichtung versehen. Ebenfalls zum Einsatz kommt die kondensator-basierte Energierückgewinnung i-ELoop. 

Der Autosalon in Paris öffnet seine Tore vom 29. September bis zum 14. Oktober 2012. Die Markteinführung ist Anfang Februar 2013.

Bild: Mazda