Login

Ford Mondeo: Erste Infos

05.10.2012 13:37:29 | Cornelia Wahl
Ford Mondeo - 2013Ford schickt Ende des Jahres 2013 den neuen Mondeo ins Rennen um die Gunst der Mittelklasse-Käufer. Der neue Mondeo ist der erste Ford, der auf der globalen CD-Architektur basiert. Er wird außer als viertürige Limousine auch mit fünf Türen und speziell für Europa entwickelt als Kombi unter der Bezeichnung Turnier angeboten werden. Bei den Motoren wird auch der 1,0-Eco-Boost-Dreizylinder erhältlich sein.

Coupéhafte Silhouette

Optisch haben die Designer dem neuen Mondeo mehr Ausdruck verliehen. Die Dachlinie ist niedrig gewählt und unterstreicht die coupéhafte Form. Für die Turnier-Version steht ein großes Panorama-Schiebedach zur Verfügung. Von vorne betrachtet fallen am neuen Mondeo der trapezförmige Kühlergrill und die Power-Dome-Motorhaube auf. Dazu kommen die adaptiven LED-Scheinwerfer. Hierbei werden sowohl das Abblend- und das Fernlicht sowie die Blinklichtfunktion von den LEDs erzeugt. Darüber hinaus verfügen die LED-Scheinwerfer über eine adaptive Kurvenlichtfunktion. Je nach Geschwindigkeit passen sie sich in Leuchtstärke und Leuchtweite an. Ist man langsamer unterwegs, bieten sie ein deutlich breiteres Sichtfeld. 

Neuer Mondeo als Hybridmodell

Den neuen Ford Mondeo wird es auch als Hybridmodell geben. Im viertürigen Mondeo HEV - HEV steht für Hybrid Electric Vehicle - kombiniert Ford einen eigens entwickelten 2,0-Liter-Benziner mit einem Elektromotor, der 35 kW (48 PS) leistet. Die Energie holt sich das Elektro-Aggregat aus einer Lithium-Ionen-Batterie. Die neue Generation Mondeo ist zudem in der Kombination Diesel-Motor und Allradantrieb zu bekommen. 

Multimediasystem Sync erhältlich

Gegen Aufpreis ist für den neuen Mondeo das Multimedia-Konnektivitätssystem Ford Sync inklusive My Touch-Bediensystem erhältlich. Zu seinen Zutaten zählen eine Sprachsteuerung und ein acht Zoll großer berührungsempfindlicher Bildschirm. Vorhanden sind zudem Anschlüsse für USB-Sticks, SD-Karten und Audio/Video. Mit dem integrierten WLAN-Hotspot können bis zu fünf Mobilgeräte gleichzeitig mit dem World Wide Web verbunden werden. Mittels der Sprachsteuerung kann der Fahrer zum Beispiel das Navigationssystem oder die Klimaanlage bedienen, ohne dabei die Hände vom Lenkrad nehmen zu müssen. 

Gurtairbags hinten verfügbar

Zum Einsatz kommen in der neuen Generation des Mondeo auch Gurtairbags auf den Rücksitzen. Kommt es zum Unfall, öffnet sich in wenigen Millisekunden ein Luftsack um Brustkorb und Schulter. Der kann die beim Aufprall wirkenden Kräfte fünf Mal besser verteilen als ein herkömmlicher Sicherheitsgurt. Somit lässt sich die Gefahr von Verletzungen im Bereich von Kopf, Nacken und Oberkörper für die hinteren Mitfahrer verringern. 

Gezeigt wird der neue Mondeo auf dem Mondial de l'Automobile in Paris noch bis zum 14. Oktober 2012.

Bild: Ford