Login

VW Taigun: Neuer Volkswagen-SUV

24.10.2012 17:42:58 | Cornelia Wahl
VW Taigun FrontansichtAuf der São Paulo International Motor Show 2012 hat VW die Kompakt-SUV-Studie Taigun gezeigt. 

Kompakte Maße, langer Radstand

Die Studie Taigun ist eine komplette Neuentwicklung. Er misst 3,859 Meter in der Länge, 1,728 Meter in der Breite und er ist 1,57 Meter hoch. Der Radstand von 2,47 Metern lässt vermuten, dass die Überhänge vorne und hinten kurz gehalten sind. Dem ist auch so: vorne ist der Überhang mit 708 Millimetern und hinten mit 681 Millimetern beziffert. Auffällig am Taigun, der über eine höhere Bodenfreiheit verfügt, ist die robuste Beplankung im unteren Bereich der Karosserie. Darin einbezogen sind die Seitenschweller, die Radläufe und die unteren Segmente der Stoßfänger. Dazu kommt die Dachreling mit integrierten LED-Scheinwerfern. In die Stoßfänger des mit den ausgestellten Kotflügeln kraftvoll auftretenden Taigun ist vorne und hinten ein Metall-Unterfahrschutz integriert. Die Heckklappe des in Seaside Blue lackierten Studien-Modells ist zweigeteilt. Der obere Bereich bis zu Unterkante der Rückleuchten schwenkt nach oben. Der untere Teil öffnet in Richtung Straße. 

VW Taigung CockpitAnleihen an Smartphone-Bedienung

Im Innenraum ähneln die Haptik der Oberflächen und der Aufbau der Bedienung Smartphones oder Tablet-Computern. Dazu gibt es viele Ablagen. Neu ist ein Drehregler in den Lüftungsdüsen der Schalttafel. Hier können die Temperatur und das Gebläse eingestellt werden. Außerdem kann die Einstellung abgelesen werden. Der Kofferraum des Taigun hat ein Volumen von 280 Litern. Dank der umklappbaren Rückbank kann es auf bis zu 987 Liter vergrößert werden. 

Dreizylinder mit Turboaufladung

Beschleunigt wird der nur 985 Kilogramm schwere Viersitzer von einem 1,0-Liter-TSI-Aggregat. Der Dreizylinder arbeitet mit Benzindirekteinspritzung und ist turboaufgeladen. Er leistet 81 kW (110 PS). Sein maximales Drehmoment beträgt 175 Newtonmeter. Es ist bei 1500 Touren verfügbar. Der Dreizylinder beschleunigt den Taigun in 9,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Der Mittelverbrauch soll um die 4,5 Liter je 100 Kilometer betragen. Die Kraft wird an die Vorderräder übertragen. Den Fahrbahnkontakt stellen 17-Zoll-Leichtmetallräder mit 205/50er-Pneus her. Das Fahrwerk wird von dem elektronischen Stabilisierungsprogramm ESC unterstützt. 

Bild: VW