Startseite

WRC 2013: Rallye Argentinien

05.05.2013 19:26:14 | Cornelia Wahl
WRC 2013 Argentinien - Ogier/Ingrassia im VW Polo R WRCDer Gewinner der WRC-Rallye Argentinien 2013 heißt Sébastien Loeb. Der Citroën-Pilot gewann mit einem Vorsprung von 55 Sekunden auf seinen Landsmann Sébastien Ogier im VW Polo R WRC. Den zweiten Podiumsplatz für VW holte Jari-Matti Latvala, der auf Loeb im Ziel einen Rückstand von 2.00,8 Minuten hatte. In der abschließenden Powerstage holte VW den Doppelsieg. 

Von Anfang an Zweikampf zwischen Loeb und Ogier

Die WRC-Rallye Argentinien bot von Anfang an einen Zweikampf zwischen Loeb und Ogier. Ogier ging mit fünf Wertungsbestzeiten früh in Führung. Auf der siebten Prüfung jedoch verpasste Ogier einen Bremspunkt. Das anschließende Rücksetzen kostet den VW-Piloten 40 Sekunden. Am Finaltag der Argentinien-Rallye trumpfte Jari-Matti-Latvala auf, der alle vier Prüfungen für sich entscheiden konnte. 

In der Gesamtwertung konnte Ogier seinen ersten Platz festigen. Neuer Zweiter ist Sébastien Loeb. 

Ergebnis Rallye Argentinien 2013
 
Platz Fahrer Auto Zeit
1 Sébastien Loeb/Daniel Elena Citroën DS3 WRC 4:35.56,7 h
2 Sébastien Ogier/Julien Ingrassia VW Polo R WRC + 55,0 s
3 Jari-Matti Latvala/Mikka Anttila VW Polo R WRC + 2.00,8 min
4 Evgeny Novikov/Ilka Minor Ford Fiesta RS WRC + 2.36,7 min
5 Thierry Neuville/Nicolas Klinger Ford Fiesta RS WRC + 4.40,5 min
6 Mikko Hirvonen/Jarmo Lehtinen Citroën DS3 WRC + 6.23,9 min
7 Mads Østberg/Jonas Andersson Ford Fiesta RS WRC + 11.02,2 min
8 Andreas Mikkelsen/Mikko Markkula VW Polo R WRC + 13.22,1 min
9 Daniel Sordo/Carlos Del Barrio Citroën DS3 WRC + 13.22,3 min
10 Martin Prokop/Michal Ernst Ford Fiesta RS WRC + 14.07,6 min

WRC 2013 - Stand nach der 5. WRC-Rallye
 
Platz Fahrer Punkte
1 Sébastien Ogier 122
2 Sébastien Loeb 68
3 Mikko Hirvonen 57
4 Jari-Matti Latvala 49
5 Mads Østberg 38
6 Thierry Neuville 35
7 Dani Sordo 29
8 Evgeny Novikov 27
9 Martin Prokop 21
10 Nasser Al-Attiyah 20

WRC 2013 - Rallye Portugal
WRC 2013 - Rallye Mexiko
WRC 2013 - Rallye Schweden
WRC 2013 - Rallye Monte Carlo

Bild: Volkswagen