Mark Webber wechselt zu Porsche

27.06.2013 20:23:18 | Cornelia Wahl
Mark Webber - PortraitFormel-1-Pilot fährt in der Saison 2014 für Porsche. Das gab der schwäbische Sportwagen-Hersteller heute (17.6.) bekannt. Der 36-jährige Australier und Teamkollege von Weltmeister Sebastian bei Red Bull Racing beendet nach dieser Saison sein Formel-1-Engagement. Webber fährt seit 2002 in der Königsklasse des Motorsports. Er stand 36 Mal auf dem Podium. Neun Formel-1-Grands-Prix konnte er gewinnen. Elf Mal fuhr er im Qualifikationsrennen auf die Pole-Position. 

Le Mans- und WEC als Betätigungsfelder

Für Porsche startet Webber im neuen LMP1-Sportwagen-Prototypen beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2014. Webber bildet in Le Mans ein Team mit Timo Bernhard, dem Franzosen Romain Dumas und dem ehemaligen schweizerischen Formel-1-Piloten Neel Jani. Außerdem nimmt Webber für die Zuffenhausener an der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC teil. Webber trat bereits zwei Mal in Le Mans an. 1998 wurde er Vizemeister in der FIA-GT-Meisterschaft. 

Bild: Porsche