WRC 2013: Rallye Australien

16.09.2013 13:54:47 | Cornelia Wahl
WRC 2013 Argentinien - Ogier und Ingrassia in voller FahrtDas VW-Team Sébastien Ogier und Julien Ingrassia holten im zehnten WRC-Lauf 2013 ihren sechsten Sieg. Das rein französische Duo konnte von 22 Wertungsprüfungen 19 gewinnen. Zweiter wurden das Ford-Team Thierry Neuville und Nicolas Gilsoul. Dritter wurden Mikko Hirvonen und Jarmo Lehtinen (Citroen).

Drei VW unter den Top-Ten

Wertwolle Markenpunkte konnten Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila und Andreas Mikkelsen/Paul Nagle für VW sammeln. Mikkelsen gewann die erste Wertungsprüfung und beendete den ersten Tag als Erster. 

Ogier kurz vor Gesamtsieg

In der Gesamtwertung führt Ogier mit 212 Punkten vor Thierry Neuville, der 129 Zähler auf dem Konto hat. 

Ergebnis Rallye Australien 2013
 
Platz Fahrer Auto Zeit
1 Sébastien Ogier/Julian Ingrassia VW Polo R WRC 3:19.55,0 h
2 Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul Ford Fiesta RS WRC + 1.32,1 min
3 Mikko Hirvonen/Jarmo Lehtinen Citroen DS3 WRC + 2.02,1 min
4 Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila VW Polo R WRC + 2.57,4 min
5 Mads Østberg/Jonas Andersson Ford Fiesta RS WRC + 3.17,2 min
6 Andreas Mikkelsen/Paul Nagle VW Polo R WRC + 3.37,6 min
7 Evgeny Novikov/Ilka Minor Ford Fiesta RS WRC + 7.31,2 min
8 Nathan Quinn/David Green Mini John Cooper Works WRC + 13.10,2 min
9 Khalid Al Qassimi/Scott Martin Citroen DS3 WRC + 15.17,6 min
10 Abdulaziz Al-Kuwari/Killian Duffy Ford Fiesta RS WRC + 17.27,7 min

WRC 2013 - Stand nach der 10. WRC-Rallye
 
Platz Fahrer Punkte
1 Sébastien Ogier 212
2 Thierry Neuville 129
3 Jari-Matti Latvala 110
4 Mikko Hirvonen 103
5 Dani Sordo 96
6 Mads Østberg 77
7 Sébastien Loeb 68
8 Martin Prokop 49
9 Evgeny Novikov 47
10 Andreas Mikkelsen 34

WRC 2013 - Rallye Deutschland
WRC 2013 - Rallye Finnland
WRC 2013 - Rallye Italien
WRC  2013 - Rallye Griechenland
WRC 2013 - Rallye Argentinien
WRC 2013 - Rallye Portugal
WRC 2013 - Rallye Mexiko
WRC 2013 - Rallye Schweden
WRC 2013 - Rallye Monte Carlo

Bild: Volkswagen