Ferrari 458 Speciale A: Sondermodell

26.09.2014 09:44:56 | Maria Goldi
Ferrari 458 Speciale A - FrontansichtAuf dem Mondial de l'Automobile in Paris 2014 (4. bis 19. Oktober) zeigt Ferrari mit dem 458 Speciale A, wobei A für Aperta steht. Der Ferrari 458 Speciale A ist der stärkste Spider, den der italienische Sportwagenhersteller bisher gebaut hat. Der Spider hat ein klappbares Aluminiumdach, das in 14 Sekunden ein- und ausfahren kann. 

V8 mit 605 PS

Der V8-Motor hat eine Leistung von 445 kW (605 PS) und ein Drehmomentmaximum von 540 Newtonmetern. Der V8 beschleunigt das Sondermodell in drei Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Der Kohlendioxidausstoß beim Mittelverbrauch soll 275 Gramm CO2 je Kilometer betragen. Bewegliche Aerodynamikelemente vorne und am Heck sorgen für nötigen Abtrieb. Für ein Plus an Sicherheit sorgen das Fahrgestell aus zehn Aluminiumlegierungen und die Side Slip Angle Control SSC. 

Ferrari 458 Speciale A - InnenraumAuffällige Außengestaltung

Das Spider tritt mit gelber Dreifachlackierung mit Blue Nart und Bianco Avus-Mittelstreifen auf. Die Schmiederäder mit fünf Speichen tragen die Farbe Grigio Corsa. Die im Innenraum verwendeten Materialien lassen Rennwagen-Atmosphäre aufkommen. Armaturenbrett, die geformten Türverkleidungen und die Mittelkonsole sind aus blauer Karbonfaser, die sich auch an den Einstiegsleisten wiederfindet. Die Sitze tragen eine speziell gestalteten Alcantara-Bezug. Sie sind verfeinert mit Kontrastnähten und 3D-Technik-Gewebe.

Der 1340 Kilogramm schwere Ferrari 458 Speciale A ist Teil einer auf 499 Fahrzeuge limitierten Sonderedition. 

Bilder: Ferrari