Startseite

Formel 1 - GP Ungarn - Rennen: Vettel-Triumph

26.07.2015 15:59:47 | Cornelia Wahl
GP Ungarn - Rennen: Sebastian Vettel triumphiert in Ungarn
Sebastian Vettel im Ferrari dominierte den furiosen Großen Preis von Ungarn vor den Red-Bull-Piloten Daniil Kvyat und Daniel Ricciardo. Max Verstappen im Toro Rosso wurde Vierter. Der Große Preis von Ungarn ist der erste Grand Prix in der Saison 2015, bei dem kein Mercedes auf dem Podium vertreten ist. Freuen dürfte man sich auch bei McLaren-Honda: Fernando Alonso wurde Fünfter. Auch Jenson Button holte als Neuner noch zwei Punkte. Für Lewis Hamilton blieb es bei Rang sechs. Nico Rosberg wurde Achter.

Hülkenberg kracht in Reifenstapel

Zunächst gab es eine zweite Einführungsrunde, weil Felipe Masse seinen Williams in der Startaufstellung nicht regelkonform eingeparkt hatte. Für Massa gab es eine Fünf-Sekunden-Strafe. Gleich beim Start kamen die beiden Ferrari an den Mercedes von Lewis Hamilton und Nico Rosberg vorbei. Sebastian Vettel übernahm die Führung vor Kimi Räikkönnen. Die behielt der Deutsche mit einem satten Vorsprung bis in Runde 42. Dann brach am Force India von Nico Hülkenberg ohne Fremdeinwirkung auf der Start-Ziel-Geraden der Frontspoiler ab. Der Force India fuhr über den Frontflügel und schoss geradeaus in die Reifenstapel. Nico Hülkenberg blieb bei dem Vorfall unverletzt. Zunächst gab es eine virtuelle Safety-Car-Phase. In Runde 43 kam dann doch das Safety Car auf die Strecke, damit die Teile ordentlich von der Strecke gefegt werden konnten. Dabei führte das Safety Car die Fahrer durch die Boxengasse an der Unfallstelle zurück. Vettels Vorsprung war dann futsch. Das Rennen wurde in Runde 48 wieder freigegeben. Lewis Hamilton fuhr anschließend in Daniel Ricciardos Red-Bull und wurde deswegen mit einer Durchfahrtsstrafe bedacht. Ricciardo konnte weiterfahren. Derweil hatte Sebastian Vettel vorne alle Hände voll zu tun, um seine Führung vor Nico Rosberg und Daniel Ricciardo zu verteidigen. 

Pech für Rosberg und Räikkönen

Dicke kam es für Nico Rosberg in Runde 63. In einem sehr optimistischen Manöver versuchte sich Daniel Ricciardo auf Rang drei liegend an dem Deutschen vorbeizubremsen. Rosberg blieb vorne, Ricciardo fuhr sich am Mercedes den Frontflügel ab und Rosberg hatte hinten links einen Plattfuß, der ihn weit zurück warf. Ricciardo bekam einen neuen Frontflügel montiert. Ricciardo wurde Dritter, Rosberg Achter. Pech hatte Kimi Räikkönnen im zweiten Ferrari. Am Rennwagen des Finnen versagte der Elektromotor seine volle Funktion. Auch ein Reset an der Box konnte das Antriebsproblem nicht lösen. Jetzt wäre Räikkönen auf Podestkurs gewesen und Ferrari auf dem Weg zum Doppelsieg, dann kommt die Technik dazwischen. 

In der Gesamtwertung bleibt Lewis Hamilton vor Nico Rosberg und Sebastian Vettel. 
 
Das nächste Rennen ist der Große Preis von Belgien.

Ergebnis GP Ungarn 2015

 
Zieleinlauf Fahrer Team Zeit
1 Sebastian Vettel Ferrari  1:46.09,985 h
2 Daniil Kvyat Red Bull Racing  + 15,748 s
3 Daniel Ricciardo Red Bull Racing  + 25,084 s
4 Max Verstappen Toro Rosso  + 44,251 s
5 Fernando Alonso McLaren-Honda  + 49,079 s
6 Lewis Hamilton Mercedes  + 52,025 s
7 Romain Grosjean Lotus  + 58,578 s
8 Nico Rosberg Mercedes  + 58,876 s
9 Jenson Button McLaren-Honda  + 67,028 s
10 Marcus Ericsson Sauber  + 69,130 s
11 Felipe Nasr Sauber  + 73,458 s
12 Felipe Massa Williams  + 74,278 s
13 Pastor Maldonado Lotus  + 80,228 s
14 Valtteri Bottas Williams  + 85,142 s
15 Roberto Merhi Manor-Marussia  + 2 Runden


Formel 1 - Stand nach dem 10. Saison-Lauf 2015
 
Platz Fahrer Punkte
1 Lewis Hamilton 202
2 Nico Rosberg 181
3 Sebastian Vettel 160
4 Valtteri Bottas 77
5 Kimi Räikkönen 76
6 Felipe Massa 74
7 Daniel Ricciardo 51
8 Daniil Kvyat 45
9 Nico Hülkenberg 24
10 Romain Grosjean 23
11 Max Verstappen 22
12 Felipe Nasr 16
13 Sergio Perez 15
14 Pastor Maldonado 12
15 Fernando Alonso 11
16 Carlos Sainz 9
17 Jenson Button 6
18 Marcus Ericsson 6

Formel 1 - WM-Stand Konstrukteure nach dem 10. Lauf 2015
 
Platz Team Punkte
1 Mercedes-AMG 383
2 Ferrari 236
3 Williams 151
4 Red Bull Racing 96
5 Force-India 39
6 Lotus 35
7 Toro Rosso 31
8 Sauber 22
9 McLaren-Honda 17


Formel 1 - 2015: GP Ungarn - Qualifying
Formel 1 - 2015: GP Großbritannien - Rennen
Formel 1 - 2015: GP Großbritannien - Qualifying
Formel 1 - 2015: GP Österreich - Rennen
Formel 1 - 2015: GP Österreich - Qualifying
Formel 1 - 2015: GP Kanada - Rennen
Formel 1 - 2015: GP Kanada - Qualifying
Formel 1 - 2015: GP Monaco - Rennen
Formel 1 - 2015: GP Monaco - Qualifying
Formel 1 - 2015: GP Spanien - Rennen
Formel 1 - 2015: GP Spanien - Qualifying
Formel 1 - 2015: GP Bahrain - Rennen
Formel 1 - 2015: GP Bahrain - Qualifying
Formel 1 - 2015: GP China - Rennen
Formel 1 - 2015: GP China - Qualifying
Formel 1 - 2015: GP Malaysia - Rennen
Formel 1 - 2015: GP Malaysia - Qualifying
Formel 1 - 2015: GP Australien - Rennen
Formel 1 - 2015: GP Australien - Qualifying
Formel 1 - 2015: Die Regeländerungen
Formel 1 - 2015:: Fahrer und Teams

Bild: Ferrari S.p.A.