Startseite

IAA 2015: DS 4 und DS 4 Crossback

31.08.2015 15:52:47 | Cornelia Wahl
 DS 4 Crossback - HeckansichtDS Automobile präsentiert auf der Internationalen Automobil Ausstellung IAA 2015 die Modelle DS 4 und DS 4 Crossback. 

Mehrere Dachfarben für den DS 4

Dem DS 4 hat  DS Automobile fließende Linien mit auf den Weg gegeben. Dezente Chromeinfassungen verfeinern das äußere Erscheinungsbild, sichtbar beispielsweise am Kühlergrill. Gleich vier Farben stehen fürs Dach zur Verfügung: Perla Nera-Schwarz, Whisper, Virtuel-Blau und Turmalin-Orange. Sie lassen sich mit Spoilern und passenden Dekorteilen am Außenspiegelgehäuse und an den Außenspiegelfüßen kombinieren. Für die Karosseriegestaltung stehen die drei neuen Farbtöne Turmalin-Orange, Artense-Grau und Rubi-Rot zur Wahl. 

Neues Gesicht für den DS 4

Der DS 4 zeigt das neue DS-Gesicht, wie es bereits den DS 5 schmückt. Der sechseckige Kühlergrill mit DS-Emblem und DS Wings ist stärker betont. Verziert ist der Grill mit einer Chromeinfassung, die sich im Inneren der Scheinwerfer optisch fortsetzt. Neu ist auch die Lichtsignatur, welche LED- mit Xenon-Technologie verknüpft und Blinker mit LED-Lauflicht ermöglicht. LEDs bringen auch die Nebellichter mit dem statischen Abblendlicht zum Leuchten. Im Unterschied zum DS 4 tritt der DS 4 Crossback mit einer unteren Schutzleiste an der Frontschürze und mit schwarzen Radhausverbreiterungen auf. 

DS 4 - InnenraumDachspoiler und Panorama-Windschutzscheibe

Sowohl beim DS 4 als auch beim DS 4 Crossback sind die getönten Scheiben mit Chrom umrandet. Das Dach endet in einem Spoiler. Die Lichtleisten am Heck leuchten tags wie nachts. Die Panorama-Windschutzscheibe bietet ein Sichtfeld von 45 Grad nach oben. Gegen das blendende Sonnenlicht gibt es einen ausziehbaren Sonnenschutz für Fahrer und Beifahrer mit klappbaren Sonnenblenden. 

Vernetzung im DS 4

Als erstes DS-Modell ermöglicht die Technologie Car Play im DS 4 Zugriff auf Funktionen der neuesten iPhone-Modelle von Apple. Neu ist auch der sieben Zoll große Touchscreen mit farbiger Anzeige. Er bietet den Zugang zu zahlreichen Fahrzeugfunktionen, die sonst über Knöpfe bedient wurden. Ebenso lassen sich Anwendungen von Smartphones über den Bildschirm steuern (Mirror Link). DS 4 und der höher gelegte DS 4 Crossback verfügen jeweils über das Notruf- und Assistance-Paket. Ausstatten lassen sich die Modelle beispielsweise mit einer Rückfahrkamera, einem schlüssellosen Zugangs- und Startsystem, einem Totwinkel- oder einem Spurhalteassistent. Auch gibt es Sitze mit Massagefunktion. Lederpolster aus Semi-Anilinleder und ein mit Leder bezogenes Armaturenbrett. 

DS 4 - SeitenansichtMotorenangebot zum Marktstart

Zur Markteinführung im November 2015 stehen für den DS 4 sechs Turbo-Triebwerke zur Wahl - drei Benziner und drei Diesel. Im Motorenregal des DS 4 Crossback sind vier Aggregate zu finden - zwei Benziner und zwei Diesel. Das  Leistungsspektrum der Maschinen reicht von 88 kW (120 PS) bis hin zu 154 kW (210 PS). Das Verbrauchsspektrum soll zwischen 3,7 bis 5,9 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer (CO2: 97 bis 138 Gramm je Kilometer) liegen. 

Unterschiede beim Fahrwerk

Unterschiede zwischen DS 4 und DS 4 Crossback gibt es beim Fahrwerk. Wegen der erhöhten Bodenfreiheit des Crossback ist hier eine Anpassung des Fahrwerks und der Lenkung nötig. Die erhöhte Bodenfreiheit (30 Millimeter) sorgt für eine höhere Sitzposition. Für beide Karosserien ist eine intelligente Traktionskontrolle zu haben. Sie ist vor allem auf den DS 4 Crossback angepasst, um bei geringer Haftung besser vorwärts zu kommen. 

Die Internationale Automobil Ausstellung IAA 2015 ist vom 17. bis zum 27. September 2015 geöffnet. 

Bilder: © DS Automobile