Startseite

NAIAS 2016: Volvo S90

07.12.2015 14:27:25 | Cornelia Wahl
Volvo S90 - Front- und InnenransichtAuf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit stellt Volvo Anfang Januar 2016 (16. bis 24. Januar) seine neue Luxuslimousine S90 vor. Die Luxus-Limousine der oberen Mittelklasse sollt mit neuen Techniken, modernsten Sicherheitssystemen bis hin zu cloudbasierte Apps und Services Käufer locken.

Halb-autonomes Fahren und Tiererkennung

So bietet Volvo im S90 einen halb-autonomen Fahrassistenten mit der Bezeichnung Pilot Assist. Er hält die Limousine bei Geschwindigkeiten bis Tempo 130 mit dezenten Lenkeingriffen in der Spur, ohne sich am vorherfahrenden Fahrzeug orientieren zu müssen. Umgeben von einem luxuriösen Umfeld findet der Fahrer ein neuartiges konnektives Infotainmentsystem vor. Als Funktionserweiterung des City-Safety-Systems setzen die Schweden auf eine Erkennungstechnik. Sie soll große Tiere bei Tag und nachts bemerken. Sie soll das Risiko von Zusammenstößen mit Elchen, Rentieren, Pferden oder Kühen und deren Folgen mit Hilfe von Warnzeichen und Bremseingriffe verringern oder ganz verhindern. 

Markteinführung im Sommer 2016

Um den S90 auf die Räder zu stellen, hat Volvo in den vergangenen fünf Jahren eigenen Angaben zufolge elf Milliarden US-Dollar (umgerechnet annähernd 10,2 Milliarden Euro) investiert. Beim Händler stehen soll der Volvo S90 im Sommer 2016. Einer der Beschleuniger im S90 wird der T8 Twin Engine Plug-in-Hybrid-Antrieb sein. Dessen Produktionsstart ist für November 2016 terminiert. 

Bilder: Volvo