Login

Dakar 2011: Die Ergebnisse der fünften Etappe

06.01.2011 20:28:36 | Cornelia Wahl

Dakar 2011 fünfte Etappe X3Die fünfte Etappe führte die Fahrer und Teams von Calama nach Iquique in Chile. Die Gesamtstrecke betrug 459 Kilometer. Mit 423 Wertungskilometern war die Verbindungstrecke heute (6.1.)  kurz ausgefallen. Auf dem Weg nach Iquique durchquerte der Tross die Atacama-Wüste. Die Hochebene ist von 6000 Meter hohen Vulkanen umgeben. Die Fahrt führte über Schutt und Steine. 

Erster Tagessieg für Peterhansel

Dass Stéphane Peterhansel mit seinem BMW X3 gut unterwegs ist, zeigten schon die ersten Etappen. Zwar wurde er auf der vierten Etappe kurz vor dem Ziel auf Platz drei durchgereicht. Heute aber konnte der Franzose seine Führung bis ins Ziel behaupten, mit einem Vorsprung von 1:24 Minuten vor dem VW Race Touareg-Piloten Nasser Al-Attiyah. Vorjahressieger Carlos Sainz wurde Tagesdritter. In der Gesamtwertung führt Sainz mit 2:26 Minuten vor Peterhansel. Al-Attiyahs Rückstand auf Peterhansel beträgt nur wenige Sekunden. Matthias Kahle und Thomas Schünemann belegen mit einem Rückstand von 3:55:05 Stunden den 14. Rang. Stephan Schott mit Beifahrer Holm Schmidt belegt den 26. Gesamtrang mit einem Rückstand von 7:32:28 Stunden auf Sainz.

Motorrad: Zwei BMW-Fahrer unter den ersten drei

In der Motorrad-Kategorie ging der erste Platz an Paulo Goncalves. Der BMW-Fahrer distanzierte den Aprilia-Piloten und Lokalmatador Francisco Lopez Contardo um 2:18 Minuten. Dritter wurde der Belgier Frans Verhoeven, der ebenfalls eine BMW pilotiert. In der Gesamtwertung führt Marc Coma, der heute Vierter wurde, vor Vorjahressieger Cyril Despres.

Alejandro Patronelli Schnellster bei den Quads

Bei den Quads holte sich der Argentinier Alejandro Patronelli den Sieg mit einem Vorsprung von 3:21 Minuten vor seinem Landsmann Tomas Maffei. Dritter wurde der Tscheche Josef Machacek. In der Gesamtwertung tauschten Maffei und Patronelli die Plätze. 

Trucks: Etappensieg Firdaus Kabirov

Bei den Lastwagen war das Kamaz-Team um Firdaus Kabirov am schnellsten unterwegs. Es dauerte 20:05 Minuten, ehe Eduard Nikolaev und seine Mannen als Zweite ins Ziel einfuhren. Ihnen folgte 1:20 Minute später das tschechische Team um Ales Loprais. In der Gesamtwertung liegt Kabirov vor Chagin, der heute Vierter wurde. 
 

Ergebnisse Dakar 2011 - Stand nach der fünften Etappe:


Auto:

Platz

Team

Marke

Zeit in h

1

Sainz/Cruz

VW

15:45:48

2

Peterhansel/Cottret

BMW

15:48:14

3

Al-Attiyah/Gottschalk

VW

15:48.21



Motorrad:

Platz

Fahrer

Marke

Zeit in h

1

Marc Coma

KTM

16:49:33

2

Cyril Despres

KTM

17:09:47

3

Francisco Lopez Contardo

Aprilia

17:18:05



Quad:

Platz

Fahrer

Marke

Zeit in h

1

Alejandro Patronelli

Yamaha

19:40:24

2

Tomas Maffei

Yamaha

19:41:51

3

Sebastian Halpern

Yamaha

20:23:19


Truck:

Platz

Team

Marke

Zeit in h

1

Kabirov/Belyaev/Mokeev

Kamaz

17:39:08

2

Chagin/Savostin/Shaysultanov

Kamaz

17:52:44

3

Loprais/Holan/Kalina

Tatra

18:04:28

 

Dakar 2011: Die Ergebnisse der vierten Etappe
Dakar 2011: Die Ergebnisse der dritten Etappe
Dakar 2011: Die Ergebnisse der zweiten Etappe
Dakar 2011: Die Ergebnisse der ersten Etappe
Dakar 2011: Die Wüste ruft


Bilder: A.S.O., X-Raid
aktualisiert 07.01.2011 13:12:11