Login

Dakar 2011: Die Ergebnisse der siebten Etappe

09.01.2011 17:59:36 | Cornelia Wahl
Dakar 2011 sechste Etappe Race Touareg 3Die siebte Etappe führte die Fahrer und Teams von Arica nach Antofagasta in Chile. Die Gesamtstrecke betrug über 800 Kilometer. Die Sonderprüfung erstreckte sich über 273 Kilometer. Sie wurde verkürzt, weil viele Teilnehmer erst am Ruhetag in Arica eintrafen. Wie schon auf der sechsten Etappe waren die Beifahrer mit ihren Navigationskünsten gefragt. Die Route führte entlang der Küste. Viele Salzseen und hügelige Ausläufer der Atacama-Wüste prägen das Landschaftsbild.

Dreifach-Sieg für Volkswagen

Die Race Touareg von VW scheinen bei der Dakar 2011 nicht zu schlagen. Nach dem Vierfach-Erfolg auf der sechsten Etappe fuhren heute (9.1.) drei VW-Teams hintereinander über die Ziellinie. Gewinner heute war Nasser Al-Attiyah, der Carlos Sainz um 1:20 Minute distanzierte. Dritter wurde Giniel de Villiers mit einem Rückstand von 2:56 Minuten auf Al-Attiyah. Stephane Peterhansel im BMW X3 des x-Raid-Teams kam mit 7:40 Minuten Rückstand als Vierter ins Ziel. Matthias Kahle wurde Tages 13. mit einem Rückstand von 46:26 Minuten. In der Gesamtführung hat weiterhin Carlos Sainz die Nase vorn. Kahle ist Zehnter.

Für Mini-Fahrer Guerlain Chicherit ist die Dakar 2011 gelaufen. Der 48-jährige Franzose baute bei einer Testfahrt am Ruhetag einen schweren Unfall, erlitt Kopfverletzungen und wurde im Biwak unter ärztliche Beobachtung gestellt. Abgesehen davon, wurde sein Gefährt derart demoliert, dass eine Reparatur rechtzeitig zum Start der siebten Etappe nicht möglich war.

Motorrad: Contardo siegt

In der Kategorie der Motorräder holte Francisco Lopez Contardo den Sieg. Der Chilene sah die Zielflagge auf seiner Aprilia 2:21 Minuten vor Cyril Despres und 3:45 Minuten vor Marc Coma. In der Gesamtwertung führt Coma vor Despres. 

Halpern holt Etappensieg

Bei den Quads hatte heute Sebastian Halpern die Nase vorn. Der kam 2:10 Minuten vor dem Polen Lukasz Laskawiec ins Ziel. Dritter wurde Jorge Santamarina auf Honda. In der Gesamtwertung hat Tomas Maffei die Spitze wieder erobert. Alejandro Patronelli ist jetzt Zweiter. 

Trucks: Erneuter Tagessieg für Loprais

Bei den Lastwagen kam heute das Team um Ales Loprais am besten durch. 5:03 Minuten später fuhr Kabirov durchs Ziel. Ihm folgte Wladimir Chagin. In der Gesamtwertung liegt Kabirov vor Loprais und Chagin. 


 
Ergebnisse Dakar 2011 - Stand nach der siebten Etappe:

Auto:
Platz Team Marke Zeit in h
1 Sainz/Cruz VW 23:21:58
2 Al-Attiyah/Gottschalk VW 23:23:20
3 Peterhansel/Cottret BMW 23:43:09


Motorrad:
Platz Fahrer Marke Zeit in h
1 Marc Coma KTM 26.13.50
2 Cyril Despres KTM 26:21:14
3 Francisco Lopez Contardo Aprilia 26:32:17


Quad:
Platz Fahrer Marke Zeit in h
1 Tomas Maffei Yamaha 31:44:45
2 Alejandro Patronelli Yamaha 31:47:48
3 Sebastian Halpern Yamaha 32:11:30

Truck:
Platz Team Marke Zeit in h
1 Kabirov/Belyaev/Mokeev Kamaz 26:12:36
2 Loprais/Holan/Kalina Tatra 26:28:48
3 Chagin/Savostin/Shaysultanov Kamaz 26:40:48

Dakar 2011: Die Ergebnisse der sechsten Etappe
Dakar 2011: Die Ergebnisse der fünften Etappe
Dakar 2011: Die Ergebnisse der vierten Etappe
Dakar 2011: Die Ergebnisse der dritten Etappe 
Dakar 2011: Die Ergebnisse der zweiten Etappe

Dakar 2011: Die Ergebnisse der ersten Etappe
Dakar 2011: Die Wüste ruft


Bilder: A.S.O., VW