Login

Dakar 2011: Die Ergebnisse der elften Etappe

13.01.2011 21:55:14 | Cornelia Wahl

Nasser Al-AttiyahDie elfte Etappe führte die Teilnehmer von Chilecito nach San Juan. Die elfte Wertungsprüfung wäre mit 622 Kilometern die längste der diesjährigen Dakar gewesen. Weil jedoch starke Regenfälle im Gebiet um San Juan für tiefe Auswaschungen und neue Schluchten sorgten, wurde sie auf 530 Kilometer verkürzt. Überschattet wurde die elfte Etappe von einem tragischen Unfall. Ein Rallye-Teilnehmer kollidierte mit dem Lkw eines Einheimischen, der schwer verletzt wurde und im Krankenhaus verstarb. 

Al-Attiyah auf dem Weg zum Gesamtsieg

Nasser Al-Attiyah heißt der Sieger der elften Etappe. Der VW-Pilot profitierte von einem Defekt an Carlos Sainz' Wagen. Der Spanier war 400 Kilometer der führende Mann, ehe der Defekt und die anschließend lange Reparaturpause ihn und seine Beifahrer Lucas Cruz stoppten. Der vielfache Dakar-Gewinner Stephane Peterhansel kam als Zweiter ins Ziel mit einem Rückstand von 1:13 Minuten auf Al-Attiyah. Die Gesamtwertung führt Al-Attiyah mit einem Vorsprung von 51:49 Minuten vor Giniel de Villiers und Sainz an. 

Das Team Kahle/Schünemann bekam den Diesel-Buggy wieder flott und konnten an der elften Etappe teilnehmen, die sich als Zehnte beendeten. Schott/Schmidt wurden 45. In der Gesamtwertung liegt Kahle auf Rang zehn, Schott/Schmidt sind 21.

Motorrad:  Sieg für den Titelverteidiger

In der Motorrad-Kategorie konnte sich auf der elften Etappe Cyril Despres vor seinem Markenkollegen Marc Coma durchsetzen. Sein Vorsprung auf den Spanier: 2:11 Minuten. Tages-Dritter wurde Francisco Lopez Contardo auf Aprilia. In der Gesamtwertung führt Coma mit 15:59 Minuten vor Despres. 

Quad: Halpern holt Tagessieg

Bei den Quads fuhr Sebastian Halpern auf den ersten Rang. Ihm folgte mit einem Rückstand von 1:52 Minuten Tomas Maffei. Alejandro Patronelli konnte mit dem dritten Platz auf der elften Etappe seine Führung in der Gesamtwertung behaupten. 

Trucks:  Chagin siegt

Bei den Lastwagen holte Vladimir Chagin den Sieg. Zweiter wurde das Team Pep Vila/Moi Torrallardona/Peter van Eero im Iveco. Dritter wurde Firdaus Kabirov. In der Gesamtwertung konnte Chagin die Führung von Kabirov zurückerobern. 

Ergebnisse Dakar 2011 - Stand nach der elften Etappe:


Auto:

Platz

Team

Marke

Zeit in h

1

Al-Attiyah/Gottschalk

VW

38:16:01

2

de Villiers/von Zitzewitz

VW

39:07:50

3

Sainz/Cruz

VW

39:43:28



Motorrad:

Platz

Fahrer

Marke

Zeit in h

1

Marc Coma

KTM

43:14:55

2

Cyril Despres

KTM

43:30:54

3

Francisco Lopez Contardo

Aprilia

44:04:19



Quad:

Platz

Fahrer

Marke

Zeit in h

1

Alejandro Patronelli

Yamaha

29:28:59

2

Sebastian Halpern

Yamaha

30:35:31

3

Christophe Declerck

Polaris

35:58:59


Truck:

Platz

Team

Marke

Zeit in h

1

Chagin/Savostin/Shaysultanov

Kamaz

44:08:40

2

Kabirov/Belyaev/Mokeev

Kamaz

44:39:11

3

Nikolaev/Mizyukaev/Rybakov

Kamaz

47:07:23


Dakar 2011: Die Ergebnisse der zehnten Etappe
Dakar 2011: Die Ergebnisse der neunten Etappe
Dakar 2011: Die Ergebnisse der achten Etappe
Dakar 2011: Die Ergebnisse der siebten Etappe
Dakar 2011: Die Ergebnisse der sechsten Etappe
Dakar 2011: Die Ergebnisse der fünften Etappe
Dakar 2011: Die Ergebnisse der vierten Etappe
Dakar 2011: Die Ergebnisse der dritten Etappe 
Dakar 2011: Die Ergebnisse der zweiten Etappe

Dakar 2011: Die Ergebnisse der ersten Etappe
Dakar 2011: Die Wüste ruft


Bilder: A.S.O., VW
aktualisiert 14.01.2011 09:50:55