Login

Renault Twizy: Reservierung möglich

13.05.2011 09:55:54 | Cornelia Wahl
Renault TwizyAb sofort können Interessenten den Renault Twizy reservieren. Der speziell für den Innenstadtbereich konzipierte Flitzer Twizy 45 mit vier kW (fünf PS) ist europaweit ab 6990 Euro zu haben zuzüglich der monatlichen Gebühr von 45 Euro für die Batterie. Die Variante Twizy mit 13 kW (17 PS) gibt es als Urban ab 7690 Euro, und als Technic ab 8490 Euro. Hier berechnet Renault für den Akku pro Monat 49 Euro.

Renault Twizy mit einem Wendekreis von 3,4 Metern

Der Renault Twizy misst 2,337 Meter in der Länge, er ist 1,191 Meter breit und 1,461 Meter hoch. Der Zweisitzer, bei dem Fahrer- und Beifahrersitz hintereinander in der hochfesten Fahrgastzelle angeordnet sind, hat einen Radstand von 1,684 Metern und einen Wendekreis von 3,40 Metern. Der Twizy ist mischbereift, vorne mit zwei 125/80 R 13-, hinten mit zwei 145/80 R 13-Pneus.

Elektroantrieb in zwei Leistungsausführungen

Angetrieben wird der inklusive Batterie 450 Kilogramm leichte City-Flitzer von einem Elektro-Synchronmotor, der entweder vier kW (fünf PS) oder 13 kW (17 PS) leistet. Das maximale Drehmoment beträgt 57 Newtonmeter. Den Saft holt sich der E-Antrieb aus der Lithium-Ionen-Batterie, die unter den Sitzen eingebaut ist und eine Kapazität von sieben kWh hat. Die Batterie kann mittels des an Bord befindlichen Ladekabels innerhalb von dreieinhalb Stunden an einer normalen Haushaltssteckdose aufgeladen werden. Auch während der Fahrt lädt sich der Speicher dank der Rückgewinnung der Bremsenergie auf. Eine Batterieladung reicht für annähernd 100 Kilometer. Der Twizy 45 ist maximal 45 km/h schnell und darf mit dem Führerschein der Klasse S gefahren werden. Für den 17-PS-Twizy, der bis zu Tempo 80 fahren kann, wird ein Pkw-Führerschein benötigt.

Scheibenbremsen und Fahrerairbag im Renault Twizy

Zur Basis-Ausstattung des Twizy und des Urban zählen unter anderem vier Scheibenbremsen, ein Fahrerairbag, ein Vier-Punkt-Sicherheitsgurt für den Fahrer und ein Drei-Punkt-Sicherheitsgurt für den Beifahrer. Unter dem Rücksitz ist ein Gepäckraum mit einem Volumen von 31 bis 55 Liter versteckt. Im Armaturenbrett findet man zwei Handschuhfächer, davon ist eines mit einem Schloss versehen. Und ein Bordcomputer gibt Auskunft beispielsweise über die Reichweite und die energiesparende Fahrweise. Ob es sich um einen 45 oder Urban handelt, erkennt man dem roten oder grauen Aufbau und den grauen Radabdeckungen. Die Technic-Version verfügt über 13-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine schwarze oder weiße Metalliclackierung, einen weißen Fahrersitz sowie Kohlefaseroptik fürs Handschuhfach und das Dach. Gegen Aufpreis sind für den Urban oder den Technic Flügeltüren und ein durchsichtiges Dach erhältlich. Daneben lässt sich die Serienausstattung durch Zubehör wie eine 50-Liter-Mehrzwecktasche, ein Audio-Kit mit Bluetooth, ein USB-, ein Jack- und ein Apple-Schnittstelle, ein Nässe- und Kälteschutz, eine Einparkhilfe und weitere individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.

Renault Twizy: In Deutschland ab März 2012

Die Reservierung erfolgt über eine sichere Online-Verbindung. Dabei wird eine Anzahlung von 20 Euro fällig. Beginnt der Verkauf des Twizy, werden die Vorgemerkten bevorzugt benachrichtigt, um die Bestellung zu bestätigen. Die Produktion des Zweisitzers startet noch in diesem Jahr im spanischen Valladoid. In Deutschland soll der Renault Twizy im März 2012 auf dem Markt seine Einführung feiern.

Bild: Renault