Login

BMW Concept K2 Powder Ride: Studie

19.11.2012 13:14:45 | Cornelia Wahl
BMW Concept K2 Powder RideBMW zeigt auf der Los Angeles Auto Show das Konzept-Fahrzeug Concept K2 Powder Ride. Die Studie ist das Ergebnis der bestehenden Kooperation zwischen dem bayerischen Automobil-Hersteller und dem Wintersportausrüster K2. Basis für das Konzept-Auto ist der BMW X1. Erkennbar ist der Concept K2 Powder Ride an den spezifischen Exterieurmerkmalen wie etwa den Motiven auf der Lackierung und dem exklusiven Dachaufbau. Dazu kommt eine im Detail verfeinerte Innenausstattung. 

Orange-Metallic-Lackierung mit auffälliger Grafik

Der Konzept-Wagen hat eine Lackierung in Valencia Orange Metallic mit einer auffälligen Grafik. Das Motiv greift das Aussehen eines in limitierter Auflage produzierten K2-Skis auf. Das zentrale Element ist das stilisierte Bild eines Fuchses, der sich von einem dynamisch gezeichneten X, das sich vom Heck bis in den Bereich der vorderen Tür hinzieht. Gegenüber dem Serien-X1 hat das Konzept-Fahrzeug um acht Millimeter erhöhten Federweg. Dazu kommen 19 Zoll große Leichtmetallfelgen in der Farbe Ferric Grey mit glanzgedrehten Speichen. Ebenfalls in dem Farbton Ferric Grey gehalten sind die Blenden an Front, Heck und an den Seitenschwellern. Die Seitenfenster sind dunkel getönt. Ihre Einfassungen sind in matten Schwarz. Matt schwarz lackiert ist die Dachreling. 

BMW Concept K2 Powder Ride Dachaufbau mit LED-PositionslichternDachaufbau: Spezielle Ski-Montage

Der auf dem Concept K2 Powder Ride montierte Dachaufbau wurde eigens für das Konzept-Fahrzeug entwickelt. Er ist aus gefrästem Aluminium hergestellt und weist eine asymmetrische Struktur auf: Nebeneinander montiert sind zwei Transportboxen und ein Skiträger. Der Skiträger hat eine Position auf der Beifahrerseite erhalten. Die Ski werden dort in Schrägstellung montiert, was die Oberflächengrafik gut sichtbar macht. Die Ski wurden ebenfalls exklusiv für das BMW Concept K2 Powder Ride gestaltet. Sie nehmen das Fuchs-Motiv auf und weisen eine von Flächen aus Holz, gebürstetem Aluminium und Carbon inspirierte Farbgebung auf. 

Transportboxen beherbergen Soundanlage

Die beiden Transportboxen haben ihren Platz auf der Fahrerseite. Sie beherbergen ein Harman Kardon Soundsystem. Es umfasst Zwei-Wege-Lautsprecher mit 320 Watt Leistung, eine Class-D-Endstufe mit einer Leistung von 2  x 550 Watt, einen 500 Watt starken Subwoofer und ein Mikrofon von AKG. Ist die Anlage in Betrieb, wird der Sound durch optische Effekte untermauert: Die Transportboxen leuchten wahlweise in Blau oder Orange. Zudem sind vorne am Dachaufbau drei LED-Suchscheinwerfer integriert. 

Nappaleder für den Innenraum

Den Innenraum des Concept K2 Powder Ride verfeinert schwarze Nappaleder mit orangenen Kontrastnähten an den Sitzen und den Verkleidungen der Türen. Edelholz in der Ausführung Fineline Bay sind weitere Details. Auch an die Fußmatten wurde gedacht: Sie haben reflektierende Keder und orangefarbene Akzente. 

Die Los Angeles Auto Show findet vom 30. November bis zum 9. Dezember 2012 statt.

Bilder: BMW