Login

Lichttest-Bilanz 2012: Ernüchternd

27.11.2012 18:51:58 | Cornelia Wahl
Lichttest 2012 PlaketteDie Zahl der Pkw, die im Oktober 2012 mit defekter Beleuchtung unterwegs war, ist leicht gestiegen. In diesem Jahr weist die Lichttest-Bilanz eine Mängelquote von 34,3 Prozent aus. Das ist ein Plus von 0,1 Prozent gegenüber dem Jahr 2011. Hochgerechnet auf den derzeitigen Pkw-Bestand von 43 Millionen Autos, bedeutet dies, dass im Oktober 2012 etwa 15 Millionen Personenwagen mit defekter Beleuchtungseinrichtung unterwegs waren. 

Zahl der Blender deutlich gestiegen

Am häufigsten waren 2012 die Scheinwerfer defekt. Bei 13 Prozent (2011: 12,6 Prozent) der begutachteten Pkw war ein Scheinwerfer defekt. Bei 9,4 Prozent (201:: 7,1 Prozent) der vorgefahrenen Autos hatten sogar beide Scheinwerfer ihre Beleuchtungsfunktion eingestellt. Deutlich mehr Fahrzeuge als im Jahr 2011 waren Blender (13,3 Prozent, Vorjahr: 9,8 Prozent). Ebenfalls gestiegen ist die Mängelquote an den Rücklichtern. Im Jahr 2012 waren zehn Prozent der Rücklichter mängelbehaftet, 2011 waren es 0,8 Prozent weniger. 

Bremen mit höchster Mängelquote

Spitzenreiter bei den Beleuchtungsmängeln ist Bremen mit 42,5 Prozent Mängeln. Dahinter folgen Schleswig-Holstein mit 39,9 Prozent und Sachsen mit 39,1 Prozent Beleuchtungsmängeln. Mit am wenigsten Mängel wurden in Sachsen-Anhalt (24,8 Prozent), Brandenburg (28,8 Prozent) und Rheinland-Pfalz (29,4 Prozent) registriert.

Bild: ProMotor