Login

Porsche Cayman: 3. Generation

28.11.2012 22:56:17 | Cornelia Wahl
Porsche Cayman Heck- und FrontansichtPorsche stellt auf der Los Angeles Auto Show (30. November bis 9. Dezember 2012) die dritte Generation des Cayman vor. Der neue zweisitzige Sportwagen fällt flacher, leichter, schneller und sparsamer aus als sein Vorgänger. Die Überhänge der neuen Generation Cayman sind kurz gehalten. Auch deshalb, weil der Radstand zugelegt hat. Dazu hat der Sportwagenbauer aus Zuffenhausen die Spur verbreitert. Der Mittelmotorsportler hat eine Leichtbaukarosserie. Das spart je nach Modell bis zu 30 Kilogramm Gewicht und bis zu 15 Prozent beim Kraftstoffverbrauch. Ab Werk ist ein Sechsgang-Getriebe verbaut. Erhältlich ist auch das Porsche Doppelkupplungsgetriebe. 

Zwei Varianten

Porsche bietet den Sportwagen in den Versionen Cayman und Cayman S an. Im Cayman werkelt ein 2,7 Liter großer Boxermotor. Das Sechszylinder-Aggregat entwickelt eine Leistung von 202 kW (275 PS). Der Spurt aus dem Stand auf 100 km/h ist in 5,4 Sekunden erledigt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 266 km/h. Je nach eingebautem Getriebe werden im Durchschnitt zwischen 7,7 und 8,2 Liter Sprit auf 100 Kilometer verbraucht. 

Porsche Cayman InnenraumansichtS steht für 3,4-Liter-Motor

Der Cayman S hat einen 3,4-Liter-Motor eingebaut. Er leistet 239 kW (325 PS). Der Sprint von null auf Tempo 100 gelingt 0,7 Sekunden schneller als mit dem Cayman. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 283 km/h. Je nach eingebautem Getriebe konsumiert der Zweisitzer mit dem S als Zusatz im Namen im Mittel zwischen 8,0 und 8,8 Liter Benzin auf 100 Kilometer.

Eigenständigere Erscheinung

Der neue Porsche Cayman zeigt sich mit dynamischen Einzügen an den Türen. Darüber hinaus werden zur Seite hin die Kühllufteinlässe größer. Die große flache Heckklappe ist aus Aluminium hergestellt. Das Heckteil fällt mit den umlaufenden Kanten auf. An die Heckklappe anschließend montiert ist ein dünnes Heckspoilerblatt. Außerdem ist der Zweisitzer mit größeren Felgen ausgestattet. 

Neue Sonderausstattungsmöglichkeiten

Neue Ausstattung hält Porsche für die dritte Generation des Cayman ebenfalls parat. So gibt es als Optionen eine Abstands- und Geschwindigkeitsregelung und ein spezielles Burmester-Soundsystem. Eine weitere Option ist ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem. 

Marktdebüt: März 2013

Porsche bringt den neuen Cayman in Europa Anfang März 2013 auf den Markt. Der Preis für den Cayman beginnt bei 51.385 Euro. Für den Cayman S werden mindestens 64.118 Euro berechnet. 

Bilder: Porsche