Login

Motorsport: Haug-Ära bei Mercedes endet

13.12.2012 17:59:03 | Cornelia Wahl
Norbert HaugÜber 22 Jahre war Norbert Haug das Gesicht von Mercedes Motorsport. Jetzt trennen sich die Wege. Wie Daimler heute (13.12.) mitteilt, wurde der Vertrag zum Jahresende in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. 

Haug blickt auf erfolgreiche zwei Jahrzehnte zurück

Haug war seit dem 1. Oktober 1990 Leiter des Mercedes-Motorsport-Bereichs. In seine Ära fallen sechs Formel-1-Titel und 87 Formel-1-Siege. In der DTM gewannen Mercedes-Teams unter Haugs Leitung 32 Titel. Den ersten DTM-Fahrer-Titel gab es im Jahr 1992 für Klaus Ludwig. Darüber hinaus verbuchte Mercedes mit Haug Erfolge bei den 500 Meilen von Indianapolis und in der FIA GT Meisterschaft. Außerdem engagiert sich Mercedes seit 2003 in der Formel 3 Euro Serie, mit dem Ziel den Nachwuchs zu fördern. 

Einstieg in die Formel 1

Ebenfalls eng mit dem Namen des 60-Jährigen verbunden ist die Geschichte von Mercedes in der Formel 1, die im Jahr 1993 ihren Anfang nahm, als Mercedes eine Partnerschaft in der Formel 1 einging. Im Jahr 1995 fädelten die Stuttgarter die Partnerschaft mit McLaren in der Formel 1 ein. Seit 2010 tritt Mercedes mit eigenem Rennstall in der Königsklasse des Motorsports an, bisher ohne Titel in Fahrer- und Konstrukteurs-WM. 2009 betreute man das Kundenteam Brawn GP, an dem Mercedes mehrheitlich beteiligt war. 2010 holte Haug Michael Schumacher aus seinem Vorruhestand. Der Rekord-Weltmeister blieb bis zur Saison 2012. Auf ihn folgt ab 2013 Lewis Hamilton, der 2008 für das McLaren-Mercedes-Team den Fahrer-Titel in der Formel 1 gewann. Ebenfalls in die Ära Haug fällt der Wechsel von Bruno Spengler zu BMW in der DTM-Saison 2012. Der Kanadier, der zuvor sechs Jahre lang für Mercedes in der DTM unterwegs war, gewann in seiner ersten Saison für BMW den Fahrer- und mit BMW den Konstrukteurs-Titel. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der DTM-Pilot Jamie Green ebenfalls Mercedes verlässt und in der Saison 2013 für Audi fährt. 

Bild: Mercedes