Login

Dakar 2013: 1. Etappe

05.01.2013 23:07:17 | Cornelia Wahl
Dakar 2013 - TrucksDie erste Etappe führte die Teilnehmer von Lima nach Pisco. Dabei mussten die Starter aller Kategorien eine Verbindungsstrecke von 250 Kilometern zurücklegen. Mit der 13 Kilometer langen Sonderprüfung war die erste Etappe zugleich auch die kürzeste der diesjährigen Dakar. Sie führte die Teilnehmer gleich zu Rallye-Beginn durch die ersten Wüstendünen. 

Autos: Erste Etappe geht an Sainz

Die erste Etappe holte sich Carlos Sainz und sein Beifahrer Timo Gottschalk in ihrem nagelneuen Buggy. Das spanisch-deutsche Team benötigte mit dem hinterradangetriebenen Gefährt 7 Minuten und 40 Sekunden für die 13 Kilometer lange Wertungsprüfung. Dahinter kamen Lucio Ezequiel Álvarez und sein Beifahrer Bernardo Rolando Graue im Toyota Hilux. Den dritten Rang belegte das Team Guerlain Chicherit/Jean-Pierre Garcin im Buggy SMG. Gleich auf der ersten Etappe streikte kurzzeitig der Hummer von Robby Gordon, was ihm bereits am ersten Tag einen Rückstand von über einer halben Stunde einbrachte.
 
Dakar 2013 - Auto - Stand nach der ersten Etappe
Platz Fahrer Auto Zeit
1 Sainz/Gottschalk Buggy 0:23.00 h
2 Álvarez/Graue Toyota Hilux 0:23.24 h
3 Chicherit/Garcin Buggy SMG 0:23.30 h

Ergebnis Quads

Am besten mit der Strecke der Spezialprüfung kam bei den Quadfahrern Ignacio Flores Seminario auf seiner Yamaha zurecht. Dahinter reihten sich Sebastian Husseini auf Honda und Favorit Marcos Patronelli auf Yamaha ein. 
 
Dakar 2013 - Quads - Stand nach der ersten Etappe
Platz Fahrer Quad Zeit
1 Flores Seminario Yamaha 0:46.50 h
2 Sebastian Husseini Honda 0:47.45 h
3 Marcos Patronelli Yamaha 0:48.05 h

Ergebnis Motorrad

Bei den Motorrädern hat nach der ersten Prüfung der Chilene Francisco Lopez auf KTM die Nase vorn. Lopez rettete sich mit einem Vorsprung von fünf Sekunden vor dem Niederländer Frans Verhoeven (Yamaha) ins Ziel. Tagesdritter in der Motorrad-Kategorie wurde der Chilene Pablo Quintanilla (Honda). Der beste Speedbrain-Husqvara-Pilot war Joan Barreda auf Rang zehn.
 
Dakar 2013 - Motorrad - Stand nach der ersten Etappe
Platz Fahrer Motorrad Zeit
1 Francisco Lopez KTM 0:39.15 h
2 Frans Verhoeven Yamaha 0:39.20 h
3 Pablo Quintanilla Honda 0:39.40 h

Ergebnis Trucks

Bei den Trucks war das Team de Rooy/Colsoul/Rodewald im Iveco das schnellste. Dahinter platzierten sich Stacey/Ruf/Der Kinderen (Iveco). Dritter wurden Loprais/Bruynkens/Pustejovsky im Tatra.
 
Dakar 2013 - Trucks - Stand nach der ersten Etappe
Platz Team Truck Zeit
1 de Rooy/Colsoul/Rodewald Iveco 0:26.18 h
2 Stacey/Ruf/Der Kinderen Iveco 0:27.06 h
3 Loprais/Bruynkens/Pustejovsky Tatra 0:27.33 h

Dakar 2013: Fakten zur Wüstenrallye

Bild: Jean Michel Le Meur/DPPI/ASO