Login

Peugeot RCZ: Neues Gesicht

10.01.2013 15:29:49 | Cornelia Wahl
Peugeot RCZ seitliche VorderansichtPeugeot hat den RCZ an der Front überarbeitet und die Serienausstattung aufgewertet. Die neue Version des 2+2-Sitzers ist ab sofort bestellbar. Die Preise beginnen bei 28.150 Euro. 

RCZ jetzt mit aktuellem Markengesicht

Der überarbeitete RCZ trägt nun das aktuelle Markengesicht. Der Kühlergrill wurde verkleinert und erhielt zwei satinierte Zierleisten sowie den Peugeot-Schriftzug. Auf der Motorhaube befindet sich das Markenemblem. Eine Neugestaltung erhielt die Frontschürze. Der geschwungene Lufteinlass ist an einem Stück. An den äußeren Enden sind die LED-Tagfahrlichter montiert. Je nach Ausstattung sind die Waschdüsen der Scheinwerferwaschanlage eben in die Frontschürze integriert. Im Innenraum haben die Franzosen die Applikationen verfeinert. Zur Serienausstattung gehört nun unter anderem ein Licht- und Regensensor. 

Drei Aggregate zur Wahl

Bei den Motoren stehen zwei Benziner zur Wahl. Sie leisten im 1.6 155 THP 115 KW (156 PS) oder im 1.6 200 THP 147 kW (200 PS). Daneben offeriert die Marke mit dem Löwen im Emblem einen Zweiliter-Diesel mit 120 kW (163 PS). Alle Aggregate erfüllen die Euro-5-Abgasnorm. Den RCZ 1.6 155 THP gibt es ab 28.150 Euro, den 1.6 200 THP ab 30.650 Euro. Gleich teuer wie der stärkste Benziner ist die Diesel-Variante RCZ 2.0 HDi FAP 160. Die Variante 155 THP gibt es auch mit Automatikgetriebe. Dann beträgt der Grundpreis 29.650 Euro. 

Die Markteinführung ist für Februar 2013 terminiert. 

Bild: Peugeot