Login

Dakar 2013: 6. Etappe

10.01.2013 21:39:18 | Cornelia Wahl
Dakar 2013 - MiniDie sechste Etappe der Dakar 2013 führte die Teilnehmer von Arica nach Calama durch die chilenische Atacama-Wüste. Sand- und Wüstendünen prägten zusammen mit Fesch-Fesch und Geröll die Strecke. 

Autos: Al-Attiyah holt auf

In der Auto-Kategorie holte auf der sechsten Etappe Nasser Al-Attiyah im Buggy den Tagessieg. Er war 8.36 Minuten eher im Ziel als der Führende in der Gesamtwertung Stéphane Peterhansel im Mini. Tages-Dritter wurde Robby Gordon im Hummer. In der Gesamtwertung bleibt Peterhansel weiter an der Spitze. Allerdings schrumpfte sein Vorsprung auf Al-Attiyah auf 1.18 Minuten. Gesamt-Dritter bleibt Giniel de Villiers im Toyota Hilux. 
 
Dakar 2013 - Auto - Stand nach der sechsten Etappe
Platz Fahrer Auto Zeit
1 Peterhansel/Cottret Mini 14:36.16 h
2 Al-Attiyah/Cruz Buggy 14:37.34 h
3 de Villiers/von Zitzewitz Toyota 15:18.47 h

Ergebnis Quads

In der Quad-Kategorie hatte auf der sechsten Etappe Ignacio Nicolás Casale die Nase vorn. Sein Vorsprung auf den Zweitplatzierten Marcos Patronelli betrug im Ziel 6.36 Minuten. Tagesdritter wurde der Südafrikaner Sarel van Biljon. In der Gesamtwertung hat Marcos Patronelli 1:11.56 Stunden Vorsprung vor Casale. Dritter ist der Pole Rafal Sonik. 
 
Dakar 2013 - Quads - Stand nach der sechsten Etappe
Platz Fahrer Quad Zeit
1 Marcos Patronelli Yamaha 17:42.53 h
2 Ignacio Nicolás Casale Yamaha 18:54.49 h
3 Rafal Sonik Yamaha 19:30.53 h

Ergebnis Motorrad

In der Motorrad-Kategorie fühlte sich auf der sechste Etappe Francisco Lopez auf dem heimischen Terrain Chiles wohl. Der Chilene holte den Tagessieg vor Ruben Faria und Cyril Despres. In der Gesamtwertung bleibt Olivier Pain an der Spitze. Cyril Despres konnte sich auf Rang zwei verbessern. David Casteu fiel auf den dritten Platz zurück. 

 
Dakar 2013 - Motorrad - Stand nach der sechsten Etappe
Platz Fahrer Motorrad Zeit
1 Olivier Pain Yamaha 15:35.23 h
2 Cyril Despres KTM 15:37.45 h
3 David Casteu Yamaha 15:40.11 h

Ergebnis Trucks

Den Tagessieg in der Truck-Kategorie holte das Team um den Niederländer Gerard de Rooy (Iveco). Nur 34 Sekunden dahinter erreichten Karginov/Devyatikin/Mokeev das Ziel in Calama. In der Gesamtwertung bleibt de Rooy an der Spitze. 
 
Dakar 2013 - Trucks - Stand nach der sechsten Etappe
Platz Team Truck Zeit
1 de Rooy/Colsoul/Rodewald Iveco 17:23.45 h
2 Nikolaev/Savostin/Rybakov Kamaz 17:42.25 h
3 Mardeev/Belyaev/Mirniy Kamaz 17:54.17 h

Dakar 2013: 5. Etappe
Dakar 2013: 4. Etappe
Dakar 2013: 3. Etappe
Dakar 2013: 2. Etappe
Dakar 2013: 1. Etappe
Dakar 2013: Fakten zur Wüstenrallye

Bild: X-Raid