Login

Dakar 2013: 10. Etappe

15.01.2013 20:53:53 | Cornelia Wahl
Dakar 2013 - Mini des X-Raid-TeamsDie zehnte Etappe führte die Teilnehmer von Córdoba nach La Rioja. Die Streckenführung stellte mit ihren vielen Biegungen Mensch und Maschine auf eine harte Probe. Dazu kamen spitze Steine auf dem Weg ins Biwak. Die Strecke führte über 636 Kilometer, davon waren 357 als Wertungsprüfung zu absolvieren. 

Autos: Tag des X-Raid-Teams

Die zehnte Etappe war die Etappe des X-Raid-Teams. Auf heimischem Terrain spielte Orlando Terranova im BMW X3 seine Fähigkeiten aus und gewann. Dahinter platzierte sich sein Teamkollege im Mini, Nani Roma. Dritter wurde Stéphane Peterhansel (Mini). Giniel de Villiers im Toyota Hilux wurde Tages-Vierter. Peterhansel konnte seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf de Villiers auf über 50 Minuten ausbauen. 
 
Dakar 2013 - Auto - Stand nach der zehnten Etappe
Platz Fahrer Auto Zeit
1 Peterhansel/Cottret Mini 28:12.00 h
2 de Villiers/von Zitzewitz Toyota 29:04.38 h
3 Novitskiy/Zhiltsov Mini 29:20:40 h

Dakar 2013 - Joan Barreda Ergebnis Quads

In der Quad-Kategorie gab es einen Dreifachsieg für Yamaha-Piloten. Erster wurde Lukasz Laskawiec. Auf Rang zwei fuhr Ignacio Nicolás Casale ins Ziel. Dritter wurde Rafael Sonik. In der Gesamtwertung hat Marcos Patronelli fast eineinhalb Stunden Vorsprung auf Casale. Dritter bleibt Rafael Sonik. 

 
Dakar 2013 - Quads - Stand nach der zehnten Etappe
Platz Fahrer Quad Zeit
1 Marcos Patronelli Yamaha 29:06.19 h
2 Ignacio Nicolás Casale Yamaha 30:38.47 h
3 Rafael Sonik Yamaha 31:14.03 h

Ergebnis Motorrad

Auf er zehnten Etappe der Dakar 2013 holte sich Joan Barreda (Husqvarna) seinen vierten Etappensieg. Der Spanier war auf der 357 Kilometer langen Wertungsprüfung 1.15 Minuten schneller als Cyril Despres (KTM). Tages-Dritter wurde Barredas Teamkollege Paulo Goncalves. In der Gesamtwertung hat Despres die Führung vor Ruben Faria und Francisco Lopez übernommen. 
 
Dakar 2013 - Motorrad - Stand nach der zehnten Etappe
Platz Fahrer Motorrad Zeit
1 Cyril Despres KTM 30:47.04 h
2 Ruben Faria KTM 30:48.41 h
3 Francisco Lopez KTM 31:00.45 h

Trucks: Andrey Karginov holt Tagessieg

Bei den Trucks war Andrey Karginov im Kamaz am schnellsten durch die Wertungsprüfung. Zweiter wurde der Niederländer Peter van den Bosch im DAF. Tages-Dritter wurde Martin van den Brink (Ginaf). In der Gesamtwertung führt Nikolaev vor Kolomy und Mardeev.
 
Dakar 2013 - Trucks - Stand nach der zehnten Etappe
Platz Fahrer Truck Zeit
1 Nikolaev/Savostin/Rybakov Kamaz 27:59.31 h
2 Kolomy/Kilian/Kilian Tatra 28:31.54 h
3 Mardeev/Belyaev/Mirniy Kamaz 28:33.41 h

Dakar 2013: 9. Etappe
Dakar 2013: 8. Etappe
Dakar 2013; 7. Etappe
Dakar 2013: 6. Etappe
Dakar 2013: 5. Etappe
Dakar 2013: 4. Etappe
Dakar 2013: 3. Etappe
Dakar 2013: 2. Etappe
Dakar 2013: 1. Etappe
Dakar 2013: Fakten zur Wüstenrallye

Bild: X-Raid, Husqvarna
aktualisiert 16.01.2013 12:24:13