Login

Neuzulassungen in D: Minus 8,6 Prozent im Januar 2013

04.02.2013 18:43:17 | Cornelia Wahl
Neuzulassungen Januar 2013Im Januar 2013 wurden in Deutschland insgesamt 192.090 Personenwagen neu zugelassen. Das entspricht gemessen am Wert des Vorjahresmonats einem Minus von 8,6 Prozent. Wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg weiter mitteilt, gingen 33,9 Prozent der Neuwagen an private Käufer. Im Januar 2012 waren es noch 35,4 Prozent. Im Januar 2013 wurden mehr Autos mit Diesel- (50,2 Prozent) als Pkw mit Benzin-Motoren (48,2 Prozent) neu zugelassen. Auch Autos mit alternativen Antrieben fanden im Januar 2013 ihre Fans. So wurden 362 Pkw mit Elektromotor als Antrieb ausgeliefert. Für den Antrieb mit Erdgas entschieden sich 364, für Flüssiggas als Kraftstoff 583 Käufer. Im ersten Monat des Jahres 2013 wurden 1768 Neuwagen mit Hybridantrieb ausgeliefert. 

Auf und ab im Januar

Bei den deutschen Marken konnten im Januar 2013 bezogen auf den Vorjahresmonat Porsche (13,2 Prozent), Smart (10,9 Prozent), BMW (10,6 Prozent) und Mercedes (3,1 Prozent) jeweils ein Plus verbuchen. Deutlich weniger neue Pkw haben die Marken Ford (minus 32,2 Prozent) und VW (minus 13,3 Prozent) abgesetzt. Bei den Importmarken verkaufte Seat 26,5 Prozent mehr Autos. Der japanische Autobauer Mazda war mit 17,1 Prozent im Plus. Dagegen waren Modelle der Marke Lancia (minus 64 Prozent) und der Marke Lexus (minus 62,8 Prozent) deutlich weniger stark nachgefragt. Die höchsten Zuwächse bei den Neuwagenverkäufen konnten im Januar 2013 die Marken Seat, Mazda und Mini (plus 15,1 Prozent) aufweisen. Starke Einbußen beim Neuwagen-Geschäft mussten unter anderem Lancia, Lexus und Mitsubishi (minus 43,4 Prozent) hinnehmen. 

Neues Segment: SUV

Ab dem Januar 2013 gibt es eine Änderung in der KBA-Statistik bei den Segmenten. Künftig finden sich im Segment der Geländewagen die „echten“ Geländewagen, während im neu geschaffenen Segment der SUV Modelle wie etwa der BMW X1 zu finden sind. In den Segmenten freuten sich Modelle der Mini-Klasse (plus 11,5 Prozent) und diejenigen der Geländewagen-Klasse (plus 9,3 Prozent) großer Beliebtheit. Das neue Segment der SUV lag mit 6,0 Prozent im Plus. Verluste von mehr als 30 Prozent gab es in der Oberen Mittelklasse, in der Oberklasse und im Segment der Großraum-Vans. 

Pkw-Gebrauchtwagenmarkt-Tendenz: Freundlich

Erfreulicher als im Vorjahresmonat entwickelten sich die Besitzumschreibungen bei den Pkw. Im Januar 2013 wechselten 574.066 Pkw den Besitzer, das entspricht einem Plus von 7,4 Prozent gegenüber Januar 2012.

Minus für Neuzulassungen bei Krafträdern und Nfz

Ebenfalls auf Talfahrt waren die Neuzulassungen bei den Krafträdern (minus 13,2 Prozent) und bei den Nutzfahrzeugen (Nfz, minus 14,5 Prozent). 

Grafik: @uto-motor-info