Startseite

Concept Cigarette AMG Electric Drive: Super schnelles Offshore-Powerboat

15.02.2013 11:46:08 | Cornelia Wahl
Concept Cigarette AMG Electric Drive und AMG SLS Coupé Electric DriveMercedes-Haustuner AMG und Powerboat-Hersteller Cigarette Racing in Miami (USA) haben sich zusammengetan und ein Offshore Powerboat gebaut, das Concept Cigarette AMG Electric Drive. Das Motorboot ist elektrisch betrieben mit dem Antrieb aus dem Mercedes SLS AMG Coupé Electric Drive. 

Power-Elektroantrieb mit 2252 PS

Das 11,6 Meter lange Powerboat trägt die Mattlack-Farbe AMG Electricbeam Magno. An den Seiten ist unübersehbar das AMG-Logo angebracht. In das Powerboat eingebaut sind zwei Antriebseinheiten mit je sechs Motoren. Sie sind unabhängig voneinander mit je einem Getriebe links und rechts im Bootsheck eingebaut. Jeder Motor leistet 138 kW (188 PS) und entwickelt ein maximales Drehmoment von 250 Newtonmetern. In der Kombination ergibt sich für das Concept-Boot eine Leistung von 1656 kW (2252 PS) und ein Drehmomentmaximum von 3000 Newtonmetern. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei über 160 km/h liegen. 

Cockpit des Concept Cigarette AMG Electric DriveLithium-Ionen-Batterie als Energiespender

Seine Energie holt der Elektroantrieb aus einer Batterie mit einem Energieinhalt von 240 kWh. Die Batteriespannung beträgt 400 Volt. Als Akku werden 4 x 12 Module mit je 72 Lithium-Ionen-Zellen eingebaut. Das sind 3456 Zellen. Bei der Batterieentwicklung griff man auf das Hightech und das Knowhow aus der Formel 1 zurück. Serienmäßig sind zwei 22 kW-Onboard-Ladegeräte aus dem SLS AMG Coupé Electric Drive an Bord. Zusammen ergibt sich eine Ladekapazität von 44 kW, die an den Infrastrukturstandard US-amerikanischer Yachthäfen angepasst ist. Mit der Serienausrüstung braucht es sieben Stunden, bis der Akku vollgeladen ist. Gegen Aufpreis können weitere Ladegeräte geordert werden. Dann soll der Ladevorgang in unter drei Stunden erledigt sein. 

Sportsitze im Cockpit

Im Cockpit des Concept Cigarette AMG Electric Drive sind Sportsitze montiert, flankiert von Carbon-Teilen. Die Instrumente, deren Zifferblätter die Farbe AMG Electricbeam Magno und das AMG-Logo tragen, zeigen die Motorleistung, die Geschwindigkeit, die elektrische Spannung und den Ladezustand der Batterie an. 

Zu sehen ist das Konzept-Boot auf der Miami International Boat Show noch bis zum 18. Februar 2013.

Bilder: Mercedes