Startseite

Toyota RAV4: Zubehör für den Neuen

28.02.2013 09:54:28 | Cornelia Wahl
Toyota RAV4 Fahrrad-HeckträgerToyota hat für den neuen RAV4 ein umfangreiches Zubehörprogramm aufgelegt. Von Anhängerkupplung bis Zierelement ist Nützliches dabei. 

Alarmanlage und Fahrrad-Heckträger

Toyota bietet für die neue Generation des RAV4 gegen Langfinger eine Alarmanlage (195 Euro). Wer öfter mal etwas zum Anhängen hat, kann auf eine feste (550 Euro) oder abnehmbare (726 Euro) Anhängerkupplung zurückgreifen. Wer bis zu zwei Drahtesel transportieren möchte, kann dies mit dem Heckträger für Fahrräder (309 Euro) tun. 

Sicherungsmöglichkeiten für den Kofferraum

Um das Transportgut im Innenraum sicher zu transportieren, bieten die Japaner für den RAV4 ein Gepäcknetz (28 Euro), eine Kofferraumschalenmatte (59 Euro) sowie eine Kühl-/Heizbox-Kombi mit 25 Liter Innenvolumen für 355 Euro. 

Einparkschutz und Einparkhilfe

Um Schäden bei Parkremplern in Grenzen zu halten, gibt es vier Stoßstangenschutzecken (89 Euro), die in Wagenfarbe lackiert sind. Aber auch eine elektrische Einparkhilfe (ab 265 Euro) kann nachgerüstet werden. Fürs Fahren im Gelände eignet sich das Frontschutzsystem mit Unterfahrschutz in Silberoptik für 465 Euro. Gegen Schäden beim Einladen in den Kofferraum gibt es für den hinteren Stoßfänger einen Ladekantenschutz aus poliertem Edelstahl (106 Euro). Ebenfalls im Programm sind Leichtmetallfelgen (ab 270 Euro das Stück).

Toyota RAV4 - StoßstangenschutzeckenLackversiegelung und Chromzierteile

Um den Lack zu schützen, gibt es die Lackversiegelung Pro Tect, die der Toyota-Händler für 118 Euro ausführt. Außen lassen sich als Zierelemente Chromapplikationen an den Heckleuchten, an der Seite und am Heck (ab 47 Euro) anbringen. 

Dachträgersystem

Wer Gegenstände auf dem Dach transportieren möchte, muss zunächst in das Dachträger-Grundsystem (485 Euro) investieren. Darauf können dann Dachboxen (ab 344 Euro), Skiträger (ab 75 Euro) und Fahrradhalter (95 Euro) montiert werden. 

Navigationssysteme mit Online-Anbindung

Den Weg zum Ziel kann man sich über das Toyota Touch & Go (710 Euro) oder über die Touch & Go Plus-Version (1010 Euro) weisen lassen. Die Systeme verfügen über Online-Anbindung und 3D-Darstellung. Für Kinder hält Toyota Kindersitze in allen Alters- und Gewichtsklassen (ab 185 Euro) vor. 

Bilder: Toyota