Startseite

VW Scirocco Million: Sondermodell

07.05.2013 09:02:20 | Cornelia Wahl
VW Scirocco MillionVW feiert eine Million verkaufte Scirocco mit einem Sondermodell. Premiere ist auf dem GTI-Treffen in Reifnitz am Wörthersee vom 8. bis zum 11. Mai 2013.

Mit R-Line-Anbauteilen und Dekorstreifen

Das Sondermodell Scirocco Million ist an der Deep-Black-Metalliclackierung und den Dekorstreifen, die sich über die Mitte der Karosserie erstrecken, erkennbar. Die Außenspiegelgehäuse tragen die Farbe Galvanograu. Zudem sind 18 Zoll große Leichtmetallfelgen des Typs Interlagos montiert. Sie sind bestückt mit Reifen der Größe 235/40. Den Lufdruck in den Pneus überwacht eine Reifendruckkontrolle. Für noch mehr optische Sportlichkeit sorgen die R-Line-Stoßfänger, die R-Line-Seitenschweller und die abgedunkelten Rückleuchten. Million-Plaketten finden sich auf den Kotflügeln. Die hinteren Scheiben sind zu 90 Prozent abgedunkelt. 

Schwarzer Innenraum mit Ledersitzen

Im Innenraum erhält der VW Scirocco Million schwarze Ledersitze mit Kontrastnähten in einem Orangeton. Der Dachhimmel ist schwarz. Handbremshebel und Schaltmanschette sind aus Leder und mit Nähten verfeinert. Zum Serienumfang des Sonderlings zählen unter anderem Edelstahl-Pedale, Einstiegsleisten Million, Dekorleisten aus gebürstetem Aluminium und das Audiosystem RCD 310. Mit an Bord sind auch Fußmatten. 

VW Scirocco Milliion - CockpitMotorenangebot für den Scirocco Million

Bei den Motoren kann unter drei TSI und zwei Diesel-Aggregaten gewählt werden. Die Benzindirekteinspritzer TSI leisten 90 kW /122 PS), 118 kW (160 PS) oder 155 kW (210 PS). Die Turbodiesel haben 103 kW (140 PS) oder 130 kW (177 PS) Leistung. Außer für den 122-PS-TSI können alle angebotenen Motoren mit einem Doppelkupplungsgetriebe kombiniert werden. VW bietet den Scirocco Million, der in Deutschland und in China zu haben ist, hier zu Lande ab 27.325 Euro an. Die Produktion des Sondermodells soll Ende Mai 2013 beginnen. 

Kurzer Rückblick

Die Erfolgsgeschichte des Scirocco beginnt im Jahr 1974. Damals brachte Volkswagen die erste Generation des Sportwagens auf den Markt. Sieben Jahre später, im Jahr 1981, feierte die zweite Generation ihr Debüt. die wurde bis 1992 angeboten. Von den beiden ersten Generationen setzt VW annähernd 795.650 Stück ab. Nach 16 Jahren, im Jahr 2008 brachte der Wolfsburger Autobauer den Scirocco III auf den Markt. Bisher verkaufte sich die dritte Generation über 204.350 Mal, so die Angaben des Autobauers. 

Bilder: VW