WRC 2013: Rallye Griechenland

03.06.2013 13:22:18 | Cornelia Wahl
WRC 2013 Griechenland - Latvala/Anttila auf dem PodiumVW-Pilot Jari-Matti Latvala und sein Beifahrer Mikka Anttila gewinnen die Akropolis-Rallye 2013. Das Duo, das einen VW Polo R WRC pilotiert fuhr vier von 14 möglichen Bestzeiten. Den zweiten Rang belegte Dani Sordo mit Beifahrer Carlos del Barrio im Citroën DS3 WRC. Dritter wurden Thierry Neuville/Nicolas Klinger im Ford Fiesta RS WRC. Auf Rang vier platzierten sich die VW-Piloten Andreas Mikkelsen und Mikko Markkula. Sébastien Ogier und sein Beifahrer Julien Ingrassia erreichten nach einem technischen Defekt am ersten Tag Rang zehn. Der Benzindruck an Ogiers WRC-Polo machte Probleme. Grund war eine Kabelverbindung, die sich gelöst hatte. Die Stromzufuhr zur Benzinpumpe war damit unterbrochen. Die Reparatur brachte dem Franzosen eine zehnminütige Zeitstrafe ein. 

Proteste gegen Ergebnis abgewiesen

Nach Rennende legte das Citroën-Team gegen das Ergebnis Protest ein. Nach dem dieser wegen eines Formfehlers abgelehnt wurde, folgten zwei weitere Proteste gegen VW Motorsport und VW Motorsport II. Die Sportkommissare nahmen die Proteste trotz inhaltlicher Mängel an. Eine gemeinsame Anhörung führte dazu, dass die Proteste als unbegründet abgewiesen wurden. Anlass für die Proteste war die Aufbewahrung von Batterien im Auto ausschließlich während der Parc-Fermé-Zeiten über Nacht als Ersatzteil im Auto und deren Entfernung von dort am Morgen vor dem Verlassen des Service-Parks. Dies ist den VW-Angaben zufolge gängige Praxis und wurde auf explizite Anfrage von VW von den technischen Delegierten der FIA (Fédération International de l'Automobile) vor der Saison 2012 akzeptiert.

In der Gesamtwertung führt Ogier vor Latvala und Sebastien Loeb. 

Ergebnis Rallye Griechenland 2013
 
Platz Fahrer Auto Zeit
1 Jari-Matti Latvala VW Polo R WRC 3:31.01,2 h
2 Daniel Sordo Citroën DS3 WRC + 1.50,0 min
3 Thierry Neuville Ford Fiesta RS WRC + 2.14,1 min
4 Andreas Mikkelsen VW Polo R WRC + 3.55,1 min
5 Nasser Al-Attiyah Ford Fiesta RS WRC + 4.12,6 min
6 Mads Østberg Ford Fiesta RS WRC +5.48,7 min
7 Martin Prokop Ford Fiesta RS WRC + 7.22,4 min
8 Mikko Hirvonen Citroën DS3 WRC + 7.56,6 min
9 Evgeny Novikov Ford Fiesta RS WRC + 8.11,8 min
10 Sébastien Ogier VW Polo R WRC + 10.10,3 min

WRC 2013 - Stand nach der 6. WRC-Rallye
 
Platz Fahrer Punkte
1 Sébastien Ogier 126
2 Jari-Matti Latvala 74
3 Sébastien Loeb 68
4 Mikko Hirvonen 61
5 Thierry Neuville 50
6 Dani Sordo 47
7 Mads Østberg 46
8 Evgeny Novikov 31
9 Nasser Al-Attiyah 30
10 Martin Prokop 27

WRC 2013 - Rallye Argentinien
WRC 2013 - Rallye Portugal
WRC 2013 - Rallye Mexiko
WRC 2013 - Rallye Schweden
WRC 2013 - Rallye Monte Carlo

Bild: Volkswagen