Fiat 500 L Living: Siebensitzer

21.06.2013 13:22:25 | Cornelia Wahl
Fiat 500 L Living - SeitenansichtFiat erweitert die Baureihe 500 L um das Modell Living, das mit sieben Sitzen zu bekommen ist. Damit die dritte Sitzreihe - bestehend aus zwei Einzelsitzen - Platz findet, verlängerten die Italiener die Karosserie des 500 L um annähernd 20 Zentimeter auf 4,35 Meter. Für die Passagiere soll dennoch ein Kofferraumvolumen von bis zu 638 Litern zur Verfügung stehen.

Vier Motoren zur Wahl

Für den 1,78 Meter breiten und 1,67 Meter hohen Fiat 500 L Living stehen vier Aggregate zur Wahl. Alle sind mit einer Start-Stopp-Einrichtung versehen. Auf Seiten der Benziner sind dies der Vierzylinder 1.4 16V mit 70 kW (95 PS) und der Zweizylinder-Turbobenziner 0.9 8V Twin Air Turbo mit 77 kW (105 PS). Auch für Diesel-Fans stehen zwei Maschinen zur Wahl: mit dem 1.6 16V Multi Jet ein 77 kW (105 PS) starker Motor und der 1.3 16 V Multi Jet mit 62 kW (85 PS) Leistung. Letzterer ist grundsätzlich mit dem Dualogic-Automatikgetriebe ausgerüstet. 

Zwei Ausstattungsniveaus

Bei den Ausstattung für den 500 L Living stehen die Niveaus Pop Star und Lounge zur Wahl. Zum Ausstattungsumfang des Pop Star zählen eine Klimaanlage, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine Audioanlage mit fünf Zoll großem Monitor sowie eine Bluetoothfreisprecheinrichtung für Mobiltelefone. Das Lederlenkrad ist in Höhe und Länge verstellbar. Eine elektrische Servolenkung unterstützt den Fahrer beim Lenkvorgang. Die Rückbank kann asymmetrisch geteilt umgeklappt werden. Außerdem erfolgt das Öffnen und Schließen des Wagens via funkfernbedienbarer Zentralverriegelung. Auf Seiten der Sicherheit rollt der Fiat 500 L Living mit sechs Airbags, elektronischem Stabilitätsprogramm und Antriebsschlupfregelung sowie Berganfahrassistent und Lenkassistent zu den Käufern. Hinten gibt es Isofix-Kindersitzbefestigungen. Die Lounge-Variante erhält zudem eine Klimaautomatik, eine Rückfahrkamera und elektrische Fensterheber rundum. Die hinteren Scheiben sind getönt. Für außen stehen 19 Karosseriefarben zur Wahl, davon elf Zweifarb-Lackierungen. Für das Interieur gibt es sechs Innenausstattungsvarianten. Bei den Rädern gibt es 15 unterschiedliche Designs. Erhältlich sind darüber hinaus Ledersitze, Navigationssystem und eine Rückfahrkamera. 

In Deutschland ab September erhältlich

Fiat baut den 500 L Living im serbischen Werk Kragujevac. In Italien soll er im Juli auf den Markt kommen. Der Markteinführungstermin in Deutschland ist der 14. September 2013. Die Preise beginnen bei 19.750 Euro. 

Bild: Fiat
aktualisiert 03.09.2013 14:11:26