Schindelhauer Bikes: Siegfried

23.07.2013 17:18:47 | Cornelia Wahl
Schindelhauer Bikes - SiegfriedSchindelhauer Bikes hat ein neues Bike im Programm. Es heißt Siegfried. Das Singlespeed Bike ist zeitlos und doch mit moderner Technik. So verfügt das 8,9 Kilogramm leichte Eingang-Rad über einen wartungsfreien und geräuschlosen Zahnriemenantrieb. Die Antriebskette ist gegen einen leichten, stabilen und sauberen Zahnriemenantrieb ersetzt.

Drei Farben für Siegfried

Rahmen und Gabel von Siegfried sind aus Aluminium. Das Bike in gebürsteter Aluminiumoptik kombiniert mit polierten Anbauteilen und Brooks-Lederapplikationen an Sattel und Lenker ist in den Farben Alu pur, Sahneweiß und Schieferschwarz erhältlich. Die Plattformpedale sind flach und rutschfest und stammen von Schindelhauer Bikes. Sie sind mit lederumnähten Pedalkörbchen verfeinert. Auf Wunsch gibt es eine Heckbeleuchtung mit LEDs. Diese sind direkt in die Sattelstütze integriert. 

Fünf Rahmenhöhen

Schindelhauer Bikes bietet Siegfried in den Rahmenhöhen 50, 53, 56, 59 und 62 an. Der Preis: ab 1395 Euro. Die Plattformpedale, die es in Silber oder Schwarz gibt, kosten 75 Euro. Die Pedalkörbchen (naturbraun, schwarz) sind für 75 Euro zu bekommen. Schindelhauer Bikes werden in 21 Ländern vertrieben. 

Bild: Schindelhauer Bikes