IAA 2013: Infiniti Q30 Concept

11.09.2013 19:11:25 | Cornelia Wahl
Infiniti Q30 Concept - FrontansichtInfiniti, der Edelableger von Nissan, will ab dem Jahr 2015 im britischen Werk Sunderland ein neues Kompaktmodell vom Band rollen lassen. Wie dieses Premiumprodukt aussehen könnte, zeigt der Autobauer auf der Internationalen Automobilausstellung IAA 2013 in Frankfurt (bis 22. September) mit dem Q30 Concept. 

Übersichtlichkeit, Sportlichkeit und Raumangebot

Das Infiniti Q30 Concept vereint dynamisches Design mit der Sportlichkeit eines Coupés, dem Raumangebot eines Schräghecks und der höheren Sitzposition eines Sport Utility Vehicle (SUV). Kurzum, das Konzept Q30 will ein Coupé, ein Schrägheck und ein Crossover in einem sein. Das Q30 Concept tritt mit kurzen Überhängen und einem langen Radstand auf. Es trägt Designmerkmale früherer Studien. Das Design sorgt für Licht- und Schattenspiele auf der Karosserie. Der Innenraum des Infiniti Q30 Concept Wärme aus. Neben den skulpurhaften Formen setzt Infiniti dort auf Asymmetrie. Für die Farbgebung im Interieur setzen die Designer auf Schwarz, cremefarbenes Leder und einen zarten Bronzeeffekt. 

Infiniti Q30 Concept - InnenraumKombination hochwertiger Werkstoffe

Den Premiumcharakter des Konzeptfahrzeugs unterstreicht Infiniti durch die Verwendung hochwertiger Materialien. Dabei werden Werkstoffe wie Keramik und Leder mit metallurgischer Kunstfertigkeit kombiniert. So sind die Lautsprecher des Audiosystems in einer geformten Keramik im oberen Bereich der Rückseite der Vordersitze untergebracht. Metalloberflächen finden sich an der Mittelkonsole, an den Türverkleidungen, an den Sitzen, an den Lüftungseinfassungen und an den Instrumenten mit kontrastierenden Matt- und Glanzausführungen. Das Leder ist passgenau zugeschnitten. Violette Absteppungen finden sich an der Armaturentafel und an den Sitzen. 

Inspirationen beim Formel-1-Boliden geholt

Fürs Äußere ließen sich die Designer vom Formel-1-Boliden des Red Bull Racing-Teams inspirieren, dem RB9: Am Kühlergrill und an den unteren Türschwellern kommt Kohlefaser zum Einsatz, das teils mit violetten Akzenten aufgefrischt wird. Ebenfalls violette Farbe mit sich veränderter Intensität findet sich auf den Innenspeichen der 20-Zoll-Räder.

Bilder: Infiniti