Startseite

Dakar 2014 - 2. Etappe

06.01.2014 23:27:06 | Cornelia Wahl
Dakar 2014 - Peterhansel behielt auf der 2. Etappe den DurchblickDie zweite Etappe der Dakar 2014 ist die schnellste in diesem Jahr. Sie führte von San Luis nach San Rafael. Die Autos mussten dabei insgesamt 798 Kilometer zurücklegen, davon wurden 433 Kilometer gewertet. Für die Truck-Piloten war die Strecke etwas kürzer: Insgesamt mussten sie 765 Kilometer zurücklegen, davon waren 400 Wertungskilometer. Die Motorrad- und Quadfahrer hatten 724 Kilometer zu bewältigen, davon flossen 359 Kilometer in die Wertung. Bereits der erste Abschnitt führte die Teilnehmer in die Dünen. Überhaupt war der ganze Tag von Sand geprägt. Auf den letzten 100 Kilometer erwarteten die grauen Dünen von Nihil die Fahrer. Deren fester Sand ist ein echter Test für Fahrer und Fahrzeuge. 

Auto:  Peterhansel übernimmt Führung in der Gesamtwertung

Vorjahressieger Stéphane Peterhansel hat die zweite Etappe von San Luis nach San Rafael gewonnen. Der Mini-Pilot hatte im Ziel kleinen Vorsprung von 46 Sekunden auf Carlos Sainz im SMG. Dritter wurde Geheimfavorit Giniel de Villiers im Toyota. Carlos Sousa, der Gewinner der Etappe am Vortag, bekam auf der zweiten Tagesetappe Probleme mit dem Turbolader seines Haval. In der Gesamtwertung führt Peterhansel mit einem Vorsprung von 28 Sekunden auf Sainz. Dritter ist Nasser Al-Attiyah. Der Mini-Pilot hat auf Peterhansel 4.10 Minuten Rückstand. 
 
Dakar 2014 - Auto - Stand nach der 2. Etappe
Platz Fahrer Auto Zeit
1 Peterhansel/Cottret Mini 6:17.02 h
2 Sainz/Gottschalk SMG 6:17.30 h
3 Al-Attiyah/Cruz Mini 6:21.12 h

Quad: Patronelli übernimmt Führung

Marcos Patronelli gewann bei den Quads die zweite Etappe. Der Yamaha-Pilot übernahm auch die Gesamtführung. Tageszweiter wurde der Argentinier Lucas Bonetto (Honda). Dritter wurde der Pole Rafal Sonik auf Yamaha. In der Gesamtwertung liegt Bonetto 3.50 Minuten hinter Patronelli. Sonik hat auf Patronelli einen Rückstand von 6.06 Minuten. 
 
Dakar 2014 - Quads - Stand nach der 2. Etappe
Platz Fahrer Quad Zeit
1 Marcos Patronelli Yamaha 7:19.39 h
2 Lucas Bonetto Honda 7:23.29 h
3 Rafal Sonik Yamaha 7:25.45 h

Dakar 2014: Joan Barreda Bort - © Francois Flamand/DPPI MediaMotorrad: Barreda Bort weiter an der Spitze

Den Tagessieg in der Kategorie der Motorräder holte Sam Sunderland auf Honda. Der Brite kam 39 Sekunden eher ins Ziel als der KTM-Pilot Francisco Lopez Contardo. Hinter dem Chilenen kam der Spanier Joan Barreda Bort ins Ziel. Der Honda-Pilot hatte einen Rückstand von exakt zwei Minuten auf Sunderland. In der Gesamtwertung führt Barreda Bort mit 2.03 Minuten vor Lopez Contardo. Gesamtdritter ist Sam Sunderland, der auf Lopez Contardo einen Rückstand von 30 Sekunden hat. Marc Coma, am Vortag Zweiter, und Cyril Despres, Dritter auf der ersten Etappe, sind nach dem zweiten Tag Gesamtfünfter beziehungsweise Gesamtachter. 
 
Dakar 2014 - Motorrad - Stand nach der 2. Etappe
Platz Fahrer Motorrad Zeit
1 Joan Barreda Bort Honda 6:09.41 h
2 Francisco Lopez Contardo KTM 6:11.44 h
3 Sam Sunderland Honda 6:12.14 h

Trucks: de Rooy holt sich die Führung

In der Truck-Kategorie erlitt das Team um Ayrat Mardeev einen Unfall, den alle scheinbar unverletzt überstanden haben. Allerdings konnten sie mit ihrem Kamaz nicht mehr weiterfahren. Den Tagessieg holte das Team um de Rooy im Iveco vor dem russischen Team um Shibalov im Kamaz. Tagesdritter wurde van Vliet im MAN. In der Gesamtwertung hat de Rooy die Führung übernommen. 
 
Dakar 2014 - Trucks - Stand nach der 2. Etappe
Platz Fahrer Truck Zeit
1 de Rooy/Colsoul/Rodewald Iveco 6:46.42 h
2 van Vliet/Pronk/Klein MAN 7:00.39 h
3 Shibalov/Amatych/Khisamiev Kamaz 7:05.34 h


Dakar 2014: 1. Etappe
Dakar 2014: Argentinien - Bolivien - Chile

Bilder: X-Raid, Francois Flamand/DPPI Media (Bild unten)
aktualisiert 07.01.2014 06:56:22