Startseite

Dakar 2014 - 11. Etappe

16.01.2014 22:16:47 | Cornelia Wahl
Dakar 2014 - Stéphane Peterhansel - © Gigi Soldano/DPPIDie elfte Etappe der Dakar 2014 führt die Teilnehmer aller Kategorien über 749 Kilometer von Antofagasta nach El Salvador. Insgesamt sind 605 Wertungskilometer zu absolvieren. Die Etappe fordert vom Rallye-Tross Offroad-Erfahrungen. Die Strecke führt durch die Atacama-Wüste mit all ihren Tücken. Dazu kommen die Dünen von Copiapo. Wer hier nicht Acht gibt, kann sich leicht verfahren. 

Auto:  Es bleibt spannend

Orlando Terranova heißt der Gewinner der elften Etappe in der Auto-Kategorie. Der Mini-Pilot kam mit einem Vorsprung von 10.57 Minuten auf den Führenden in der Gesamtwertung, Nani Roma, ins Ziel. Tagesdritter wurde Giniel de Villiers, der für die Strecke 12.38 Minuten länger benötigte. Stéphane Peterhansel belegte mit Rang vier. In der Gesamtwertung konnte Roma seinen Vorsprung auf Peterhansel auf gut fünf Minuten ausbauen. Dritter ist Nasser Al-Attiyah. 
 
Dakar 2014 - Auto - Stand nach der 11. Etappe
Platz Fahrer Auto Zeit
1 Roma/Perin Mini 45:01.54 h
2 Peterhansel/Cottret Mini 45:07.26 h
3 Al-Attiyah/Cruz Mini 45:57.55 h

Quad: Casale bleibt vorne

Ignacio Casale heißt der Gewinner der elften Etappe in der Quad-Kategorie. Der Chilene war 5.12 Minuten schneller durch die Wertungsprüfung gekommen als der Zweitplatzierte Victor Manuel Gallegos Lozic. Tagesdritter wurde Mohammed Abu-Issa. Der Honda-Pilot fuhr 16.09 Minuten später ins Ziel in El Salvador. In der Gesamtwertung führt Casale vor Rafal Sonik und Sebastian Husseini. 
 
Dakar 2014 - Quads - Stand nach der 11. Etappe
Platz Fahrer Quad Zeit
1 Ignacio Casale Yamaha 61:11.19 h
2 Sergio Lafuente Yamaha 62:15.51 h
3 Rafal Sonik Yamaha 66:00.44 h

Dakar 2014 - Ales Loprais - © Gigi Soldano/DPPIMotorrad: Coma holt Tagessieg

Die elfte Etappe in der Motorrad-Kategorie gewann der Spanier Mark Coma vor Cyril Despres. Der Spanier hatte vor dem Franzosen einen Vorsprung von 2.51 Minuten. 5.28 Minuten hinter Coma kam Olivier Pain ins Ziel. Joan Barreda Bort kam als Fünfter mit einem Rückstand von 8.12 Minuten ins Ziel. In der Gesamtwertung führt Coma vor Joan Barreda Bort und Jordi Viladoms.
 
Dakar 2014 - Motorrad - Stand nach der 11. Etappe
Platz Fahrer Motorrad Zeit
1 Marc Coma  KTM 48:24.41 h
2 Joan Barreda Bort Honda 49:17.17 h
3 Jordi Viladoms KTM 50:32.37 h

Trucks:  Andrey Karginov gewinnt Tagesetappe

Andrey Karginov und sein Team waren die schnellsten in der Truck-Kategorie auf der elften Etappe. Hinter dem russischen Team kamen seine Landsleute um Eduard Nikolaev mit 14.18 Minuten Rückstand ins Ziel. 15.51 Minuten länger auf der Wertungsprüfung als Karginov verbrachten de Rooy/Colsoul/Rodewald. In der Gesamtwertung führt nun Karginov vor de Rooy und Nikolaev. 
 
Dakar 2014 - Trucks - Stand nach der 11. Etappe
Platz Fahrer Truck Zeit
1 Karginov/Mokeev/Devyatkin Kamaz 48:25.17 h
2 de Rooy/Colsoul/Rodewald Iveco 48:33.13 h
3 Nikolaev/Yakovlev/Rybakov Kamaz 50:01.08 h

Dakar 2014: 10. Etappe
Dakar 2014: 9. Etappe
Dakar 2014: 8. Etappe
Dakar 2014: 7. Etappe
Dakar 2014: 6. Etappe
Dakar 2014: 5. Etappe
Dakar 2014: 4. Etappe
Dakar 2014: 3. Etappe
Dakar 2014: 2. Etappe
Dakar 2014: 1. Etappe
Dakar 2014: Argentinien - Bolivien - Chile

Bild: Gigi Soldano/DPPI