Genf 2014: Hyundai Genesis Sportlimousine

02.03.2014 14:05:47 | Cornelia Wahl
Hyundai Genesis SportlimousineHyundai zeigt auf dem Auto Salon in Genf 2014 die in der oberen Mittelklasse angesiedelte Genesis Sportlimousine. 

Äußeres Erscheinungsbild der Genesis Sportlimousine

Die Hyundai Genesis Sportlimousine hat ein weiterentwickelte Design mit klaren, harmonischen Linien. Die Front ziert ein sechseckiger Single-Frame-Kühlergrill. Seitlich zeigt sich eine dynamische Charakterlinie. Das Heckdesign ist sportlich gewählt. 

Verbesserungen im Interieur

Im Innenraum setzt der koreanische Automobilproduzent auf Echtholzmaserung und Aluminium an der Mittelkonsole. Auf dem Armaturenbrett befindet sich ein reflexionsabsorbierendes aufhellendes Muster. Die Polsterung der Sitze wurde verbessert. Dazu gibt es verstellbare Seitenwangen. Die Dämpfung der Rückenlehne haben die Koreaner optimiert. 

Eigens entwickelt: 4x4-System

Für die Genesis Sportlimousine hat Hyundai eigens ein Allradsystem entwickelt. Das Angebot für die aktive Sicherheit umfasst beispielsweise einen Totwinkelassistenten mit einem integrierten Head-up-Display sowie ein Spurhalteassistent. 

Vier Jahre Entwicklungszeit

Hyundai hat vier Jahre an der Genesis Sportlimousine entwickelt. Die Investitionen belaufen sich den Unternehmensangaben zufolge auf annähernd 340 Millionen Euro. 

Der Auto Salon in Genf öffnet seine Tore vom 6. bis zum 16. März 2014.

Bild: Hyundai