Jetzt im Handel: Mercedes C-Klasse und GLA -Klasse

15.03.2014 09:35:07 | Cornelia Wahl
Mercedes C-KlasseDie neue Generation der Mercedes C-Klasse steht ab heute (15.3.) beim Händler.  Die neue C-Klasse ist eine Neuentwicklung. Wer sie kauft, bekommt quasi eine kleine S-Klasse. Denn der Mittelklassewagen sieht dem Oberklassemodell sehr ähnlich. 

Mehr Platz im Fond und im Heck

Der neue C bietet den hinten Sitzenden mehr Platz. Auch für das Gepäck bleibt im Heck ein Volumen von 480 Litern. Den Zugewinn an Raum haben die Mercedes-Macher dadurch erreicht, dass sie den Mittelklässler  länger und breiter gemacht haben. Dazu haben sie den Radstand gestreckt, was die Überhänge kurz hält. Überarbeitet zeigt sich zudem das Fahrwerk. 

Zwei Gesichter für den C

Optisch bietet die neue C-Klasse zwei Gesichter: Trägt sie den Zentralstern im Kühlergrill ist sie sportlicher ausgerichtet. Der Exclusive-Variante vorbehalten ist der Stern auf der Motorhaube. Zur Gewichtsreduzierung setzt Mercedes auf Leichtbau. Dazu haben die Stuttgarter den Anteil an Aluminium deutlich erhöht. 

Mercedes GLAZunächst drei Triebwerke verfügbar

Zum Marktstart stehen drei Motoren zur Wahl - zwei Benziner und ein Diesel. Alle Aggregate erfüllen die Euro-6-Abgasnorm und sind mit einer Start-Stopp-Automatik kombiniert. Das Leistungsspektrum erstreckt sich von 115 kW (156 PS) bis hin zu 135 kW (186 PS). 

Die Preise für die neue Mercedes C-Klasse beginnen bei 33.558 Euro. 

Premiere auch für den Mercedes GLA 

Ebenfalls heute (15.3.) feiert der Mercedes GLA seine Premiere. Der SUV ist auf Wunsch auch mit Allradantrieb zu bekommen. Er ist in den Ausstattungen Style, Urban und AMG Line zu bekommen. Zur Wahl stehen zwei Benziner und zwei Diesel. Den Aggregaten gemein sind vier Zylinder, die Direkteinspritzung und die Turboaufladung. Ihr Leistungsspektrum reicht von 115 kW (156 PS) bis hin zu 155 kW (211 PS). Mercedes bietet den GLA ab 29.303,75 Euro an. 

Bilder: Mercedes