Startseite

Hyundai i10 1.0 LPG: Ab April mit Autogas

17.03.2014 17:06:05 | Cornelia Wahl
Hyundai i10Hyundai erweitert das Angebot des Kleinwagens i10 um eine Autogas-Variante ab Werk. Die Technik für die Zuleitung und die Aufbereitung des Autogases wird im Hyundai-Werk nahe Izmir (Türkei) eingebaut. Der i10 1.0 LPG (LPG: Liquified Petroleum Gas) erhält eine Fünf-Jahres-Garantie ohne Kilometerbegrenzung. 

Weniger Leistung, geringerer Verbrauch

Der Dreizylinder im i10 1.0 LPG leistet mit 49 kW (67 PS) zwei kW (zwei PS) weniger als die reine Benzinversion. Im Benzinbetrieb beträgt die Höchstgeschwindigkeit 155 km/h. Im LPG-Betrieb fährt der Kleinwagen maximal 153 km/h schnell. Den mittleren Kohlendioxidausstoß gibt Hyundai mit 104 Gramm je Kilometer an (Benzinversion: 106 g/km). Im LPG-Betrieb gibt Hyundai für den Durchschnittsverbrauch 6,5 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer an. So soll im reinen Autogas eine Reichweite von 450 Kilometern möglich sein. Die Software für die Steuerung des Gasantriebs ist ins vorhandene Motorgerät integriert. Der 27,2 Liter große Tank für das Autogas befindet sich in der Reserveradmulde. Der Tank ist aus Spezialstahl gefertigt. Durch die Unterbringung des zweiten Tanks reduziert sich das Kofferraumvolumen auf 218 Liter. 

Flächendeckendes LPG-Tankstellennetz in D

Hyundai bietet den i10 1.0 LPG ab April in der Ausstattung Trend an. Der Preis beginnt bei 12.920 Euro. Autogas kann in Deutschland an annähernd 6500 Tankstellen getankt werden. 

Bild: Hyundai