Startseite

Porsche: Neue GTS-Modelle

22.03.2014 11:32:25 | Cornelia Wahl
Porsche Boxster GTS Porsche bringt mit dem  Boxster GTS und dem Cayman GTS zwei neue Topmodelle auf den Markt. 

Optische Unterscheidungsmerkmale

Die Topmodelle Boxster GTS und Cayman GTS sind an dem eigenständigen Bugteil, dem modifizierten Heck und den geschwärzten Bixenonscheinwerfern mit dynamischer Lichtfunktion erkennbar. Darüber hinaus erscheinen die äußeren Schriftzüge in Schwarzseidenglanz. Innen zeigen sich die Modelle mit Sportsitzen bezogen mit einer Kombination aus Leder und Alcantara. 

Porsche Cayman GTSMehr Leistung, mehr Drehmoment für GTS-Modelle

Basis für den Sechszylinder-Boxer in den beiden Modellen ist der 3,4-Liter-Boxermotor aus dem Boxster S und dem Cayman S. Das Aggregat leistet im Boxster GTS 243 kW (330 PS) und im Cayman GTS 250 kW (340 PS). Die Leistungssteigerung um jeweils elf kW (15 PS) und die Erhöhung des Drehmomentmaximums um zehn Newtonmeter sind die Ergebnisse einer detailliert optimierten Abstimmung. Zur Serienausstattung beider Mittelmotorsportwagen zählt das Sport-Chrono-Paket. Die Kraftübertragung übernimmt ab Werk jeweils eine Sechsgang-Handschaltung. Beide Motoren erfüllen die Euro-6-Abgasnorm. Der Mittelverbrauch ist mit jeweils neun Liter Kraftstoff je 100 Kilometer angegeben. 

Die Grundpreise der neuen GTS-Varianten

Porsche bietet den 281 km/h schnellen Boxster GTS ab 69.949 Euro. Für den maximal 285 km/h schnellen Cayman GTS werden mindestens 73.757 Euro berechnet. Die Markteinführung der beiden GTS (Gran Turismo Sport)-Modellen soll im Mai 2014 starten. 

Bilder: Porsche