Startseite

Toyota: Rückruf

09.04.2014 17:11:45 | Cornelia Wahl
Toyota-LogoToyota ruft freiwillig Modelle der Baureihen Yaris, Urban Cruiser, RAV4 und Hilux in die Werkstätten. Die Halter der betroffenen Fahrzeuge werden zeitnah angeschrieben und gebeten, sich mit ihrem Händler in Verbindung zu setzen. In Deutschland sind von dem freiwilligen Rückruf den Unternehmensangaben zufolge 92.338 Fahrzeuge betroffen. 

Betroffene Modelle und Herstellungszeiträume

Betroffen sind die Modelle Yaris und Urban Cruiser aus dem Produktionszeitraum Januar 2005 bis August 2010. Hier kann es zu Problemen an den Sitzschienen oder mit einem Befestigungspunkt der Lenksäule kommen. Darüber hinaus werden RAV4- und Hilux-Modelle aus dem Produktionszeitraum Juni 2004 bis Dezember 2010 zurückgerufen. Hier kann es zum Bruch im Fahrzeugkabelbaum kommen.

Werkstattaufenthalt von unterschiedlicher Dauer

In der Werkstatt werden die betroffenen Bauteile geprüft und, wenn nötig, getauscht. Die Maßnahme ist für die Kunden kostenfrei. Je nach Modell dauert der Werkstattaufenthalt zwischen 30 Minuten und bis maximal vier Stunden. 

Weltweit sind von dem Rückruf 6,58 Millionen Fahrzeuge betroffen. In Europa sind es annähernd 825.000 Wagen. Bisher wurden 1058 Fälle bekannt. Es kam zu keinen Unfällen. 

Bild: Toyota