Startseite

Seat Ibiza Cupster: Show-Car

27.05.2014 09:37:05 | Cornelia Wahl
Seat Ibiza CupsterZum 30. Geburtstag des Ibiza zeigt Seat beim Wörtherseetreffen 2014 den Cupra Roadster, kurz Cupster als Show-Car. 

Zum Ibiza-Geburtstag einen Cupster

Basis für den offenen Zweisitzer ist der Seat Ibiza Cupra - zumindest bis zur Gürtellinie. War darüber ist, haben die Spanier abgeschnitten. Statt einer herkömmlichen Frontscheibe montierten sie eine flache umlaufende Scheibe. Nach oben gibt es freie Sicht. Damit die beiden Insassen in ihren Rennschalensitzen dennoch sicher sind, ist deren Position um acht Zentimeter tiefer gelegt. 

Eigens zusammengemischte Farbe

Das Unikat trägt die eigens kreierte Farbe New Orange. Die Abdeckung hinter den Sitzen ist tief grau. Der Innenraum des Seat Ibiza Cupster zeigt Anleihen an dem der Ibiza-Rennfahrzeugen. Reduzierte Instrumente und ein Alcantara-Bezug fürs Cockpit sind seine Kennzeichen. Eine Besonderheit weißt das Lenkrad auf. Es ist mit Rein-Anilin-Leder bezogen, das durchgefärbt und ohne Pigmentschicht ist. Das offenporige Leder ist sehr weich und griffsympathisch. 

Der Beschleuniger im Cupster

Beschleunigt wird der Cupster von dem 1.4 TSI, der auch im Ibiza Cupra arbeitet. Das Aggregat leistet 132 kW (182 PS). Die Kraftübertragung übernimmt ein Doppelkupplungsgetriebe. 

Das Wörtherseetreffen findet vom 28. bis 31. Mai 2014 in Reifnitz in Österreich statt. 

Bild: Seat