Login

WRC 2014: Rallye Italien

08.06.2014 18:58:25 | Cornelia Wahl
WRC 2014 - Rallye Italien - Ogier/Ingrassia auf dem Sprung zum SiegSébastien Ogier (VW) holte bei der WRC-Rallye Italien 2014 auf Sardinien seinen vierten Saison-Sieg. Ogier und sein Beifahrer Julien Ingrassia waren 1.23,1 Minuten eher im Ziel als das Citroën-Team Mads Østberg/Jonas Andersson. Das Podium komplettierte das VW-Team Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila. 

Hitze forderte körperliche Fitness

Die Rallye Italien sorgte mit losem Sand für die früh gestarteten Rallyeautos für wenig Grip. Später kam die Hitze dazu. Bei 36 Grad Celsius im Schatten war die körperliche Fitness gefragt. Denn in den Rallye-Autos wurde es sehr heiß. Dabei spielte auch die Wahl der Reifen eine Rolle.

Gesamtführung: Ogier setzt sich ab

In der Gesamtwertung konnte Ogier seine Führung ausbauen. Der Franzose führt mit 138 Punkten vor dem Finnen Jari-Matti Latvala, der bisher 105 Zähler auf seinem Konto verbuchen kann. Mads Østberg ist Gesamt-Dritter mit 66 Punkten. 

Ergebnis Rallye Italien 2014
 
Platz Fahrer/Beifahrer Auto Zeit
1 Sébastien Ogier VW Polo R WRC 4:02.37,8 h
2 Mads Østberg Citroën DS3 WRC + 1.23,1 min
3 Jari-Matti Latvala VW Polo R WRC + 1.32,8 min
4 Andreas Mikkelsen VW Polo R WRC + 2.39,3 min
5 Elfyn Evans Ford Fiesta RS WRC + 4.41,8 min
6 Martin Prokop Ford Fiesta RS WRC + 6.05,3 min
7 Henning Solberg Ford Fiesta RS WRC + 7.15,8 min
8 Robert Kubica Ford Fiesta RS WRC + 12.19,0 min
9 Lorenzo Bertelli Ford Fiesta RS WRC + 15.22,1 min
10 Khalid Al-Qassimi Citroën DS3 WRC + 16.49,3 min

WRC 2014 - Stand nach der 6. WRC-Rallye
 
Platz Fahrer Punkte
1 Sébastien Ogier 138
2 Jari-Matti Latvala 105
3 Mads Østberg 66
4 Andreas Mikkelsen 63
5 Mikko Hirvonen 40
6 Elfyn Evans 36
7 Kris Meeke 32
8 Thierry Neuville 31
9 Martin Prokop 30
10 Henning Solberg 22


WRC-Rallye 2014 - Argentinien
WRC-Rallye 2014 - Portugal
WRC-Rallye 2014 - Mexiko
WRC-Rallye 2014 - Schweden
WRC-Rallye 2014 - Monte Carlo

Bild: Volkswagen