Fiat 500 L: Im Surfer-Stil

30.07.2014 16:37:25 | Cornelia Wahl
Fiat 500 L KonzeptfahrzeugDer italienische Autohersteller Fiat legt vom 500 L ein Konzeptfahrzeug auf, das bei den us-amerikanischen Surfmeisterschaften seine Weltpremiere feiert.  

Zweifarblackierung, Schachbrettmuster auf dem Dach

Fiat 500 L Konzeptfahrzeug - ArmaturenbrettDas Konzeptfahrzeug des Fiat  500 L ist im Design der Sportschuhmarke Vans gehalten. Die Lackierung ist im Vans-Stil gewählt: die untere Hälfte ist in Weiß, darüber zeigt sich die Farbe Blau mit Struktur. Das Dach trägt ein blau-schwarzes Schachbrettmuster. In mattem Schwarz sind die Kotflügelverbreiterungen, die Seitenschweller und die 18 Zoll großen Leichtmetallfelgen. Eine rote Fahne mit Vans-Schriftzug findet sich an der C-Säule und am Kühlergrill, der das Waffelmuster der Vans-Schuhsohle aufgreift. 

Buntes Armaturenbrett

Im Innenraum zeigt sich ebenfalls das Waffelmuster. Es ist auf den Pedalen, auf der Stütze für den linken Fahrerfuß, an den Einstiegsleisten und in den Ablagen zu finden. Das Armaturenbrett ist mit bunten Grafiken verziert. Ein weiteres Merkmal des Fiat 500 L im Surfer-Stil ist ein maßgefertigter Dachträger. Er bietet über einen Korb eine Halterung für mehrere Surfboards. 

Bilder: Fiat