Startseite

Skoda Octavia Combi Scout: Verkaufsfreigabe

01.08.2014 15:32:45 | Cornelia Wahl
Skoda Octavia Combi ScoutDer Skoda Octavia Combi Scout kann ab sofort beim Händler bestellt werden. Zur Wahl für den Octavia-Kombi im Offroad-Look und mit Allradantrieb stehen zwei Diesel- und ein Benzin-Motor. Die Preise beginnen bei 30.250 Euro. Den Octavia Scout bietet der tschechische Autobauer ausschließlich als Kombiversion an. 

Motorisierungen und ihre Grundpreise

Die Diesel haben jeweils einen Hubraum von zwei Litern. Sie leisten 110 kW (150 PS, 30.250 Euro) beziehungsweise 135 kW (184 PS, 32.650 Euro). Der 150-PS-Diesel gibt seine Kraft via manuellem Sechsgang-Getriebe an die Räder weiter. Der stärkere Diesel ist mit einem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert. Der Benziner hat einen Hubraum von 1,8 Litern und eine Leistung von 132 kW (180 PS, 31.250 Euro). Die Kraft überträgt ebenfalls ein Doppelkupplungsgetriebe mit sechs Gängen. Alle Motoren erfüllen die Euro-6-Abgasnorm.

Optisches zum Octavia Combi Scout

Der Skoda Octavia Combi Scout ist mit einer Zugkraft von bis zu zwei Tonnen ausgerüstet. Die Bodenfreiheit liegt bei 171 Millimetern. Zur Serienausstattung gehört ein Schlechtwegepaket mit zusätzlichem Unterbodenschutz. Zu erkennen gibt sich der Octavia-Kombi im Offroad-Look an den über beide Fahrzeugseiten laufenden schwarzen Kunststoffbeplankungen der Türschweller und Radkästen. Die Seitenschutzleisten sind aus schwarzem Kunststoff, die Außenspiegelgehäuse Alu-Design. Die optionale Dachreling erscheint in Aluminium-Optik. 

Infos zur Serienausstattung

Zum Serienumfang zählen unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallräder, eine elektronische Differenzialsperre, ein Dreispeichen-Lederlenkrad mit integriertem Scout-Emblem, Türzierleisten im Scout-Design und spezielle Einstiegsleisten vorne. Serie ist auch die Multikollisionsbremse. 

Bild: Skoda