Continental: Motorrad-Reifen-Rückruf

11.08.2014 15:02:25 | Cornelia Wahl
Conti-LogoContinental tauscht auf freiwilliger Basis Motorradreifen der Marke Continental in den Dimensionen 120/70 ZR 17 und 120/70 R 17 aus. Betroffen sind Reifen der Typen Conti Sport Attack, Conti Sport Attack 2, Conti Attack SM, Conti Race Attack Comp. Soft, Conti Race Attack Comp. Medium, Conti Race Attack Comp. Endurance, Conti Road Attack 2 GT W. Die betroffenen Reifen stammen aus den Produktionsjahren 2007 bis 2014. Bisher sind Continental in diesem Zusammenhang keine Unfälle oder Personenschäden bekannt. 

Annähernd 170.000 Motorradpneus betroffen

Als Grund für den freiwilligen Austausch nennt Continental, „dass es in sehr wenigen Fällen zur Trennung des Gürtels und/oder Ablösung der Lauffläche und damit zu möglichem Luftverlust des Reifens kommen kann“. Der Austausch deckt den Unternehmensangaben zufolge annähernd 170.000 Reifen ab. Die Motorrad-Pneus wurden weltweit im Ersatzgeschäft und in der Erstausrüstung verkauft. 

Austauschreifen mit verstärkter Konstruktion

Der Austauschreifen verfügt über eine verstärkte Konstruktion. Der Austausch ist für den Kunden kostenlos. Der Kunde sollte sich am besten so schnell wie möglich mit seinem Händler, bei dem er die Reifen gekauft hat, in Verbindung setzen und vor der nächsten Fahrt den Pneu überprüfen.

Weitere Informationen zum Austausch, den betroffenen Motorradreifen und deren DOT-Nummern finden Sie unter www.conti-moto.com/austausch.

Bild: Continental