Fiat Doblò: Vierte Generation

16.12.2014 16:45:59 | Cornelia Wahl
Fiat Doblò - SeitenansichtMit neuem Design und sieben Motorisierungen schickt Fiat die Großraumlimousine Doblò ins Rennen um die Gunst der Käufer. 

Veränderte Optik für den Doblò

Die vierte Generation des Fiat Doblò präsentiert sich mit einem neuen Design außen und innen. An der Front ist der Stoßfänger neu. Die Motorhaube ist aerodynamisch optimiert und die Scheinwerfer sind hoch positioniert, In den Außenspiegelgehäusen sind Blinklichter montiert. Der Doblò verfügt über seitliche Schiebetüren für den Fond. Eine neue Gestalt erhielten die Heckleuchten. Eine breite lackierte Zierleiste schmückt die Heckklappe. Den Doblò gibt es mit zwei Radständen und zwei Dachhöhen zur Wahl. Als Außenlackierungen stehen elf Farbtöne zur Verfügung, darunter ist neu zu finden die Farbe Colosseograu.

Optimierungen im Innenraum

Im Innenraum hat Fiat das Armaturenbrett ergonomischer gestaltet. Veränderungen zeigen sich auch bei Lenkrad, Anzeigen und Tasten. Optimiert hat der italienische Autohersteller den Klima- und den Akustikkomfort. Viele Ablagen bietet zahlreichem Krimskrams Platz. Mit an Bord ist ein Multimediasystem mit einem fünf Zoll großen berührungsempfindlichen Bildschirm. Auf Wunsch ist der Doblò mit sieben Sitzen zu haben. In der Kurzversion hat er ein Kofferraumvolumen von 790 Liter. Die Rücksitzbank kann asymmetrisch geteilt umgeklappt werden. Teile der Serienausstattung sind Frontairbags sowie Seitenairbags für den Kopf- und Brustbereich. Ebenso an Bord sind beispielsweise eine elektronische Stabilitätskontrolle, ein Berganfahrassistent und vorne eine Einzelradaufhängung. Als Ausstattungsniveaus stehen Pop und Lounge zur Wahl.

Motorenangebot des Fiat Doblò

Das Motorenprogramm umfasst Benziner, Diesel und eine Erdgas-Version. Auf Benziner-Seite sind der 1.4 8V mit 70 kW (95 PS) starkem Saugmotor, der Turbo 1.4 T-Jet mit 88 kW (120 PS) zu nennen. Die letztgenannte Variante gibt es auch bivalent mit Benzin- und Erdgas- (CNG: Compressed Natural Gas) Antrieb. Als Diesel-Aggregate stehen der Turbodiesel 1.6 16V Multijet mit 66 kW (90 PS) oder 77 kW (105 PS) sowie der 2.0 16V Multijet mit 99 kW (135 PS) zur Verfügung. Der 90-PS-Diesel kann mit dem Dualogic-Getriebe kombiniert werden.

Die Preise für den Fiat Doblò beginnen bei 17.600 Euro.

Bild; Fiat