Startseite

VW Club & Lounge: Neue Sondermodelle

18.12.2014 17:10:45 | Cornelia Wahl
VW Club- und Lounge-EmblemVW bietet ab sofort neue Sondermodelle an, die mit Club oder Lounge bezeichnet sind.  Der Preisvorteil soll sich auf bis zu 3800 Euro summieren für den Tiguan Lounge in Verbindung mit dem Lounge Plus-Paket. 

Die Sondermodelle Club und Lounge

Als Club gibt es die Modelle up!, Beetle und Beetle Cabriolet. Als Sondermodelle Lounge erhältlich sind die Modelle Polo, Golf, Golf Variant, Golf Sportsvan, Golf Cabriolet und Tiguan. Als Optionen gibt es für alle Modelle das Club beziehungsweise Lounge Plus Paket und für einige ausgewählte Modelle das R-Line Exterieur-Paket Club beziehungsweise Lounge. 

Kennzeichen: Spezielle optische Merkmale

Die Club & Lounge-Sondermodelle haben spezielle optische Elemente wie etwa Leichtmetallfelgen, getönte Scheiben sowie ein modellabhängiges Ausstattungspaket. So ist zum Beispiel ein Multifunktionslenkrad oder eine Klimaautomatik an Bord. Bei den Club-Modellen ist das Leichtmetallrad Ravenna montiert, beim Lounge-Modell der Typ Novara. 

Zwei Optionspakete für die Sondermodelle

Zudem gibt es zwei Optionspakete für die Sondermodelle. Das Plus-Paket kann für alle Club & Lounge-Modelle geordert werden. Es beinhaltet unter anderem um ein Zoll größere Leichtmetallräder, Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht. Das R-Line Exterieur-Paket Club oder Lounge beinhaltet um zwei Zoll größere Leichtmetallräder und kann für die Modellreihen Polo, Golf, Golf Variant, Beetle und Beetle Cabrio. 

Die Grundpreise der Sondermodelle

Den VW club up! gibt es ab 12.000 Euro. Für den Beetle Club werden mindestens 21.400 Euro und für das Beetle Club Cabriolet wenigstens 25.550 Euro verlangt. Die Preise für den Polo Lounge beginnen bei 15.200 Euro. Den Golf Lounge gibt es ab 20.575 Euro, das Golf Lounge Cabriolet ab 27.425 Euro, den Golf Lounge Variant ab 23.050 Euro und den Golf Lounge Sportsvan ab 23.300 Euro. Für den Tiguan Lounge werden mindestens 29.050 Euro berechnet. 

Bilder: VW