Login

Honda CR-V: Modelljahr 2015

29.12.2014 11:43:25 | Cornelia Wahl
Honda CR-V - FrontansichtHonda überarbeitet zum Modelljahr 2015 das Außen- und Innendesign des CR-V, setzt einen neuen Antrieb und Technologien ein. 

Optische Modifikationen des Honda CR-V

Vorne zeigt sich der Honda CR-V des Modelljahres 2015 mit einer überarbeiteten Frontpartie. Dies lässt sich an den neuen Scheinwerfern, am neuen Frontgrill, an der Neugestaltung des vorderen Stoßfängers und des dortigen Unterfahrschutzes festmachen. Hinten bekommt der CR-V neue LED-Rückleuchten, eine modifizierte Heckklappe und einen veränderten Stoßfänger. Innen zeigt sich der CR-V mit einer neuen Chromleiste, die am Armaturenbrett angebracht ist. Die Mittelarmlehne lässt sich um sechs Zentimeter nach vorne oder hinten verschieben. 

Das Motorenangebot des CR-V

Für den Honda CR-V mit Allradantrieb ist der neue 1,6-Liter-Turbodiesel zu haben. Der 1,6-Liter ersetzt den 2,2-Liter-Turbodiesel. Der 1,6-Liter-Turbodiesel hat eine Leistung von 118 kW (160 PS) und ein Drehmomentmaximum von 350 Newtonmetern. Mit einer manuellen Sechsgang-Schaltung als Kraftübertragung soll der Turbodiesel unter 130 Gramm Kohlendioxid je Kilometer ausstoßen - elf Prozent weniger als der Vorgänger. In Kombination mit einer Neungang-Automatik sollen weniger als 135 Gramm Kohlendioxid je Kilometer (minus 20 Prozent) emittiert werden. Den Honda CR-V mit Vorderradantrieb gibt es mit dem Benziner 1.6 i-DTEC mit 88 kW (120 PS) Leistung und manuellem Schaltgetriebe sowie einem Kohlendioxidausstoß von 117 Gramm je Kilometer. Weiter verfügbar ist der Benziner 2.0 i-VTEC mit 114 kW (155 PS). Alle Aggregate erfüllen die Euro-6-Abgasnorm. 

Honda ConnectNeu: Infotainmentsystem Honda Connect

Neu ist das Infotainmentsystem Honda Connect. Es basiert auf dem Betriebssystem Android 4.0.4 und liefert Multi-Touchscreen-Bedienfunktionen, wie sie vom Smartphone her bekannt sind. Es verfügt über einen sieben Zoll großen Bildschirm. Dieser ermöglicht den Zugriff beispielsweise auf Fahrzeuginformationen, Musik und die Rückfahrkamera. Außerdem ist eine Bluetooth-Schnittstelle integriert. Zu den Funktionen von Honda Connect, die möglich sind, zählen unter anderem Internet-Browsing, vorinstallierte Apps, Zugriff auf das Honda App Center sowie optional eine Garmin-Satelliten-Navigation. Möglich sind auch Audiofunktionen wie DAB+ und Internetradio. Die Rückfahrkamera liefert ein Bild mit dynamischen Hilfslinien. Das Infotainmentsystem zeigt den Tageskilometerzähler, den Kraftstoffverbrauch und die Reisezeit an. 

Honda will den überarbeiteten CR-V im Frühjahr 2015 auf den Markt bringen.

Bilder: Honda